Pferd hat eine Beule an mein Auto verursacht, hier meine Frage?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du hast ja vermutlich eine Ausfertigung des Gutachtens an die Pferdebesitzerin geschickt, um deine Forderung geltend zu machen, oder ? 

Aus dem Gutachten müsste doch auch hervorgehen, dass der damals begutachtete Schaden von einem Pferd stammt, oder nicht ? Wie kann sie dann sagen, die Beule wäre woanders ?

Würde, wenn sie sich weiter rausredet, zum Anwalt gehen. Kannst ihr ja vorher ankündigen, denn damit kommen ja weitere Kosten auf sie zu. Ob sie das wirklich will?

NamenSindSchwer 20.07.2017, 13:22

Ich schätze mal der Gutachter wird lediglich Umfang und Höhe des Schadens festgestellt haben. Zur Schadenursache wird da nix drin stehen. 

2

Wenn du ein Gutachten hast, forderst du sie SCHRIFTLICH auf den Schaden zu begleichen. Und setze einen konkreten Termin. Wenn der Termin verstreichst, übergibst du die Angelegenheit einem Anwalt.

Was sie mit IHRER Versicherung macht, ist nicht dein Problem.

Wenn meinem Pferd sowas passiert, gebe ich das meiner Versicherung inkl. Kontaktdaten vom Geschädigten und sag "kümmert Euch drum". Da läuft nichts über mich.

Wobei ich auch schon Krankenkosten hatte, auf denen ich sitzen geblieben bin und wo ich immer noch einen bleibenden Schaden habe, weil eine Pferdebesitzerin, die eben in dem Moment ihr Tier nicht im Griff hatte, sich einfach geweigert hat, das abzuwickeln. Gut, ich hätte das möglicherweise einklagen können, ganz klar ... aber für die paar hundert Euro den Aufwand? Ich hatte keine Zeugen, da standen zwar eine Menge Leute rum, aber auch eine Menge Pferde und alle verdeckten sich gegenseitig die Sicht und sie konnten keinen Hergang erkennen. Entsprechend wäre es vielleicht auf einen Vergleich hinausgelaufen und ich hätte mehr Kosten für das ganze Drumrum gehabt als ich so hatte.

Schriftlich die Forderung bei ihr geltend machen und eine (angemessene) Frist setzen diese zu begleichen.
Den Gutachter musst du erstmal in Vorkasse selbst bezahlen, machst aber diese Forderung bei der Besitzerin des Pferdes wieder geltend.

Sollte sie sich weiter weigern bzw. die Frist verstreichen - ab zum Anwalt.

Anders als bei der KFZ-Haftpflichtversicherung kannst du dich nicht direkt an den Versicherer wenden, Tierhalterhaftpflicht ist ja keine Pflichtversicherung.

NamenSindSchwer 20.07.2017, 11:45

DH, der vollkommen richtige Weg. Ich hab überlegt selber noch eine Antwort zu schreiben, aber mir ist nicht eingefallen was ich sonst noch hätte (besser) sagen sollen.

Insbesondere der letzte Abschnitt ist zu beachten. 

1
Heklamari 20.07.2017, 12:53
@NamenSindSchwer

ja, leider ist es genau so, und vermutlich wirst du nicht ohne Anwalt auskommen; ich hoffe, du hast nen Tatzeugen....  und ne Rechtchutzversicherung !

1

du hättest von anfang an deine versicherung von dem vorfall informieren sollen.

der vorteil ist einfach, dass man mit dem vorfall selber nichts zu tun hat, sondern dass deine versicherung die abwicklung mit der haftpflicht der pferdehalterin abwickelt.

du kannst das im nachhinein noch versuchen.

viel glück.

Heklamari 20.07.2017, 12:57

stimmt, denn es ist ja eine Art "verkehrsunfall" - probiers mal mit deiner KFZ-VS!

0
DerHans 20.07.2017, 14:35
@Heklamari

Was soll dernn SEINE KFZ-Versicherung damit zu tun haben?

2
NamenSindSchwer 20.07.2017, 13:14

Und welche von "seinen" Versicherungen soll hier bitte tätig werden? Die für ihn seine Schadenersatzansprüche eintreibt?

1

Ich würde sofort meine Rechtsschutzversicherung kontaktieren. 

Hätte ich aber schon am Tag des Schadens gemacht.

Nachbarin? Um so schlimmer. Im "Vertrauen auf  gute Nachbarn"  ist es jetzt, nach 2 Monaten,  ziemlich schwierig, noch was nachzuweisen. Wäre für mich dann die Frage, ob die Beule am Auto einen Krieg in der Nachbarschaft wert ist...

Aber zunächst jedenfalls mit dem Anwalt drohen, kann schon mal hilfreich sein. Manch einer bekommt dann flinke Füße 😉

Ob man dann tasächlich vor Gericht zieht, kann man ja dann immer noch überlegen.

Apolon 20.07.2017, 13:51

Der Unterschied zwischen Beule und Delle ist dir bekannt?

1
Urlewas 20.07.2017, 15:03
@Apolon

Apolon, ja, schon. Und dem Fragesteller vermutlich auch. Aber im normalen Sprachgebrauch lebt man nich jedes Wort auf die Goldwaage. 🙄 Und genau deshalb ist es auvh so wichtig, gleich sofort im Schadensfall die Fachleute von dervVersicherung einzubeziehen, die alles gan genau so aufschreiben, wie es richtig und wichtig ist.

Ach so, und meine Tippfehler darfst du gern auch noch korigieren, dann brauch ich das jetzt nicht mavhen.

0

naja, du könntest dich weiterhin mit der besitzerin rumzanken oder einen anwalt einschalten oder die versicherung der besitzerin direkt kontaktieren.  wurde die polizei gerufen nach dem vorfall?

Nein da sie eine Nachbarin ist, hat sie mir geschrieben das sie Beulen an meinen auto verursacht hat und ich sollte es bitte bzw sie hätte es ihrer Versicherung gemeldet, ich hab ihr die fotos geschickt und gut war. Ich bin zum Gutachter gefahren sie haben dann die Unterlagen ihrer Versicherung geschickt aber ihre Versicherung möchte noch eine Skizze des Vorfall haben und sie weiß glaube selber nicht mehr wo es war. Aber ich meine sie hätte doch gleich sagen können, sie hat die Fotos von mir bekommen und mir gesagt ich soll zum Gutachter

Lumidee1987 20.07.2017, 11:49

Ob ihre Versicherung das bezahlt kann dir grundsätzlich erstmal egal sein!
Du hast den Anspruch schließlich ihr gegenüber, nicht gegenüber ihrer Versicherung!
Sie kann sich dann von dort das Geld was sie dir zahlen musste zurück holen.

5
DerHans 21.07.2017, 19:28

Wenn sie dir das geschrieben hat, ist das doch wohl eindeutig. Was gibt es denn da noch für Probleme?

0

Wenn sie nicht freiwillig zahlt, musst du eben dein Geld gerichtlich einklagen.

@bluerose2008,

wie hoch ist denn der Schaden an deinem Fahrzeug?

Was ich nicht verstehe, weshalb du nicht zuerst einmal dein Auto in deine Kfz-Werkstatt gebracht hast und dort nach einem Kostenvoranschlag für die Reparatur gefragt hast.

Erst bei Schäden über 715 € wird auch dein in Auftrag gegebenes Gutachten von der gegnerischen Versicherung gezahlt.

Außerdem stört mich dein Hinweis:

hat ein Pferd eine Beule an mein Auto verursacht,

Wie soll dies möglich sein, dass ein Pferd eine Beule in ein Auto machen kann?

Wenn der Begriff Delle hier stehen würde, wäre es verständlich.

Das ist aber lange her. Wenn du da keine Zeugen hast, hast du wahrscheinlich Pech. So was regelt man sofort. Und da es beim Pferd die Gefährdenshaftung gibt, hättest du deinen Schaden auch komplikationslos ersetzt bekommen.

Aber jetzt?????

Normalerweise jontaktiert man die versicherung des verursachers direkt und die schicken dann einen Gutachter wenn notwendig.

Wende Dich bitte an die Tierhalterhaftpflichtversicherung der Pferdebesitzerin.

Lumidee1987 20.07.2017, 11:56

Es besteht kein Direktanspruch! Das geht nur bei Pflichtversicherungen.

3
Pauliwauly 20.07.2017, 11:56

Und wenn sie keine hat ? Ist schließlich nicht Pflicht.

0
wilees 20.07.2017, 11:58
@Pauliwauly

Dann schickt man die Rechnungen der Pferdebesitzerin zwecks Bezahlung mit Fristsetzung .

0

Was möchtest Du wissen?