Pferd hat durchfall durch zu viel gras. schlimm?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

NICHTS außer Heu zu fressen geben. Natürlich auch Wasser anbieten, denn durch den Durchfall hat dein Pferd einen hohen Flüssigkeitsverlust. Wenn es nach einem Tag nicht besser wird, unbedingt den Tierarzt anrufen.

Genau! Aber meiner Meinung nach solltest du es trotzdem mit Gras versorgen. Das ist die Umstellung und zunächst normal. Kann es sein das das Gras superschön nachgewachsenes war durch den herrlichen Sonnenschein in den letzten Tagen? Das ist fast wie beim Weideauftrieb im Frühjahr, da ist durch die Umstellung oft auch Durchfall zu beobachten. Mach einfach langsamer, das das Heu liegenblieb ist ein Resultat das das Gras besonders gut schmeckte. Gibst du jetzt kein Gras bis alles wieder gut ist und bringst das Pferd dann wieder raus fängt alles von vorne an... Sollte das in den nächsten Tagen nicht besser werden, TA herbestellen!

0

so hätte ich das auch gemacht =)

0

wir sind Besitzer eines Gestuets mit vielen Pferden, die Bauertochter meint wohl Du hast ne Kuh,alles uebertrieben Du musst dies beobachten, hast Du dein Pferd entwurmt ? sind auf der Weide viele Pferde ? hat es auf der Weide evt. Baeume oder andere Pflanzen die evt.Deinem Pferd nicht bekommen, lass Dein Pferd mal nur eine Stunde pro Tag weiden, gebe ihm vordem etwas Heu, nach der Weide auch, es gibt auch Pferde die Durchfall von Heu bekommen, es ist von grossem Vorteil wenn man weiss wo das Heu herkommt. Versuche mal alles Schritt fuer Schritt abzuklaeren vielleicht findest Du die Ursache, ich glaube aber dies wird sich schon beheben Gruss Ofotan

Gib ihr Heu, am besten grobfaseriges. Dann legt sich das wieder. Gras in Zukunft nur in geringen Mengen dazugeben.

Mein Pferd hat Husten durch Staubiges Heu bekommen

Hallo Leute Ich habe mein Pferd auf der Weide stehen und diese war mittlerweile abgegrast. Dann hab ich es einige Zeit mit Heu danach gefüttert bevor es auf eine andere Weide kam. Das Heu wurde immer aufgeschüttelt bevor ich es ihm zu fressen gegeben habe. Dann hatte sie Husten bekommen und ich habe das Heu nass gemacht. Jetzt steht sie mittlerweile auf einer anderen Weide und bekommt kein Heu mehr da die Weide voller saftigen grünen Gras ist.Aber sie hat immer noch Husten was kann ich dagegen machen.

...zur Frage

Mit was stellt man einen ,,Klappersack" für Pferde her?

Hallo :)

Frage steht oben^^

Danke im Voraus^^

Lg Carbi02

PS: Habt ihr ein paar Ideen wie ich mein Pferd abschrecken bzw. geländesicherer machen kann?

...zur Frage

Ist zu viel weide schlecht für Jungpferde?

Hallo,

Ich würde gerne mit meiner 2 jähringen haflingerstute einen stallwechsel machen ... In dem neuen Stall wo wir hingehen würden, würde sie 24h weide & ihre Mineralien bekommen. In dem Stall wo wir jetzt sind bekommt sie 2,5h weide, Heu & die Mineralien. Ich mache mir Gedanken das in dem Gras zu viel Eiweiß somit Energie für sie drin ist & sie dann durch ihre Power sachen kaputt macht. Was sagt ihr dazu ?

Danke & LG

...zur Frage

Heu zufüttern?

Hallöchen. Was meint ihr, wäre es zu viel verschiedenes Futter wenn ich meinem Kaltblüter gekauftes Heu zufütter? Bekommt zwar Heu, a gefressen Koppel und Stroh allerdings m. E. nicht genug... Und mehr vom Stalleigenen Heu zu füttern ist leider nicht möglich. Danke euch!

...zur Frage

Durchfall beim Pferd durch Gras (Kann es gefährlich werden?)

Hallo, Ich kenne ein Pony (nicht meins), das das ganze Jahr über Durchfall hat. Es steht jeden Tag 24 Stunden auf der Weide (außer wenn es geritten wird). Ich schätze, es liegt dann wohl an dem Gras. Das Pony bekommt nur Gras zu Fressen. Evtl. mal kleine Mengen an Heu (auf der Weide ist eine Heuraufe) , aber ansonsten wirklich nur Gras. Meine Frage: Kann das gefährlich werden ? Kann es zu einer Kolik oder anderen Krankheiten führen ? LG :-)

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?