Pferd hat Angst vor Turnierschleife?

6 Antworten

Eine ganze Menge Pferde verabscheuen die Schleife am Kopf. Das braucht man auch nicht unbedingt zu trainieren. Dann wird sie halt an den Stiefel des Reiters oder ans Vorderzeug gemacht.

Ist doch wurscht, wo das Dings pinnt - Hauptsache man ist platziert und freut sich.

Richter wissen das und die meisten haben auch ein ganz gutes Gespür dafür, welches Pferd die Schleife am Kopf will und welches eben nicht. Und bei dem Richter, der das nicht sofort schnallt, muss man nur eben freundlich drauf hinweisen.

In der Regel will der Richter ja auch keinen Tritt riskieren und unversehrt wieder aus der Siegerehrung raus. Auch ist kein Richter scharf darauf, dass es zu irgendeinem Trat-Eklat unter den Pferden kommt und sich irgendein Reiter oder Pferd verletzt.

Und wenn es um das Schleifen-Foto für Instragram geht - meist ist es am Hänger überhaupt kein Problem die Schleife an die Trense zu machen und noch ein mal für ein schönes Foto zu posieren. Außerhalb der Siegerehrung werden viele Pferde entspannter was die Schleife am Kopf angeht.

Ja, da sagst du was sehr wichtiges! Man spielt mit dem Leben der Gratulanten, wenn man nicht vorher auf den Umstand hinweist! Erst gesehen in der Schleyerhalle(!) im Novemeber. Der Sponsor mußte von beiden Seiten gestützt vom Platz geführt werden, nachdem er bei der Gratulation von den Pferden einen Tritt drauf hatte! Ich hoffe, es geht ihm wieder gut. 😰

1

Dem Pferd den Kopf putzen mit einer Schleife, vor allem wenn er vom Schweiß juckt oder so. Am Halfter befestigen, während das Pferd frisst...Man muß sich was einfallen lassen und Geduld haben.

Aber eigentlich finde ich es nicht schlimm, wenn die Schleife statt am Kopf am Vorderzeug oder Reiterstiefel befestigt wird.

Am Vorderzeug finde ich es auch nicht schlimm aber in der Dressur sieht es dich blöd aus als einzige die Schleife woanders zu haben🤗

0
@majamoehrche644

Wenn man so gut geritten ist, dass man eine Schleife bekommt, wäre es mir relativ egal, wo das gute Stück dann hängt 😄.

Aber versuchen, das Pferd dran zu gewöhnen, kann man ja trotzdem, wenn man Muße dazu hat. 🙂

4
@majamoehrche644

Ich hatte in meiner Laufbahn durchaus das ein oder andere Pferd, welches die Schleife am Reithalfter richtig doof fand. Mir persönlich egal, wurde die eben woanders ran gemacht und gut. Wie das aussieht kümmerte mich reichlich wenig und ich kenne einige Reiter, auch Profis, die das genauso sehen. Dein Pferd hat davon Nasenbluten bekommen? Dann würde ich aber doch mal genauer drauf schauen lassen - evtl. hat das Pferd nicht Angst vor der Schleife, sondern die verursacht an der Stelle Schmerzen, weil da drunter mit der Nase, Nerven, Augen,... irgendwas im Argen ist?!

2

Ich sehe das so oft auf Turnieren das viele ihre Schleife an die Steifel hängen. Meinem Pony stört das zu Glück nicht. Bei dem von meiner Mutter kommt es auf die Tagesform an, manchmal mag er das manchmal stört ihn das total. Da kommt die schleife dann auch an den Stiefel

Woher ich das weiß:Hobby – Ich reite seit meinem 6.Lebensjahr und habe zwei Pferde

Spar deinem Pferd doch den Stress und sag einfach Bescheid das sie dir die Schleife an, den Stiefel/ ans Vorderzeug stecken sollen. Macht ja nichts.

Woher ich das weiß:Beruf – Ausgebildete Pferdewirtin/Bereiterin

Vielleicht mit der Schleife um das Pferd kreisen, mit Schleife führen, eine gut riechende Schleife xxxD basteln, die Schleife am Halsring befestigen, so st übe , üben, üben.

Die Ideen waren nicht gut, aber vielleicht fällt ihnen etwas ein.

Viel Erfolg🥰

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich reite seit dem 5 Jahr, saß mit 3 Monaten auf einem Pferd

Was möchtest Du wissen?