Pferd galoppiert nicht an Zirkel/Longe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Pferd ist vermutlich unausbalanciert und hat nicht genug Kraft zum Angaloppieren. Die Hinterhand muss gestärkt werden. Ich würde KORREKT longieren (über den Rücken, Tempiwechsel im Trab, Schritt-Trab-Übergänge und vieeel Stangenarbeit). Die Arbeit an der Hand kann ebenfalls Balance und Kraft fördern. Insbesondere Seitengänge und Übertreten.

Lass das Pferd zur geschlossenen Seite angaloppieren. Das fällt den meisten Pferden leichter, weil sie Platz haben, aber die Bande zur Orientierung in Sicht ist. Der Zirkel sollte zunächst seeeehr groß sein. Beim Longieren nimm zur Not eine zweite Person mit. Dann lässt du das Pferd ganz lang und die zweite Person treibt es in den Galopp.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo 

Unsere Stute hatte auch gerade auf ihrer schwachen Seite Schwierigkeiten auf enge Wendungen anzugaloppieren, das Sie Links zu wenig bemuskelt war, weshalb sie die Kraft dazu einfach nicht aufbringen konnte. Wir haben es dann so gemacht, dass wir ihr ein kleinen Sprung hingestellt haben und ihn quasi als Hilfestellung zum Angalloppieren benutz haben. Ansonsten würde ich vorschlagen mal den Osteopathen kommen zu lassen damit er mal draufschauen kann. Hoffe ich konnte ein bisschen helfen. 

LG! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Galopp geradeaus ist kein Problem? Wieviel Rennerei ist beim Angaloppieren immer dabei? Wie läuft das Losreißen ab?

Meine erste Idee wäre mal, dass das Pferd einfach zu unausbalanciert ist, als dass es den Zirkel hingekommt. Das würde sich dann einfach mit zunehmender Balance und Kraft geben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht stimmt irgendwas mit der Hinterhand nicht. Macht er das denn auf beiden Händen? Könnte mir vorstellen, dass er vielleicht nicht so viel Gewicht auf einem Bein aufnehmen kann/will oder so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liegt wahrscheinlich an der balance deines pferdes.

kann sich ein pferd nicht richtig ausbalancieren dann fängt es an zu rennen und "rennt" somit in die dadruch erzwungene halbbalance. zumindest soweit es dies überhaupt hinbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?