Pferd Fesselgelenk dick

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ein Grind und eine Schwellung da ist, hätt ich mal behauptet, es ist unter den Fuß eines Koppelkollegen gekommen.

Wichtig wäre mir als Besitzerin, dass ich sofort (in der Minute des Entdeckens) informiert werde. Dann würde ich raus fahren zum Pferd und mir das ansehen. Es ist meine Sache, einzuschätzen, ob man abwarten kann, ob es abschwillt oder den Tierarzt braucht. Als ich mein erstes Pferd neu hatte, hab ich sofort den Tierarzt gerufen, jetzt warte ich auch mal ein bis zwei Tage, wenn es für mich ein bekanntes Verletzungsbild ist. Aber ich möchte es eben sofort wissen, wenn es entdeckt wird, denn sollte die Schwellung eine Phlegmone aufgrund der oberflächlichen Verletzung sein, kann man die fangen, wenn man rechtzeitig kühlt, kommt man zu spät, muss der Tierarzt das volle Programm mit belastender Antibiose etc. fahren.

Daher möglichst immer ein Telefon vor Ort benutzen. Wenn Du keines (dabei) hast, keinen Strom hast oder ähnliches eins leihen und dem Eigner des Telefons großzügig einen Euro dafür in die Hand drücken, bekämst Du von mir als Besitzerin natürlich wieder. Erst heim fahren, überlegen, vorsichtig wo nachfragen und dann erst anrufen kann den Besitzer auch im Fall der Phlegmone um die 100 Euro kosten, denn die Antibiose braucht drei Spritzen á gut 30 Euro und dann lässt es sich der Tierarzt normal nicht nehmen, die Initialverletzung noch zu reinigen, damit er da kein Risiko eingeht - nicht jeder Pferdebesitzer macht das so, dass der Tierarzt damit rechnen kann, dass nichts drin bleibt. Das kostet dann inkl. Verbandsmittel auch nochmal 50 Euro. Zudem hat das Pferd eine kräftige Belastung auf seinen Stoffwechsel, der die Antibiose verkraften muss. Da ist einfach diese kleine Verzögerung manchmal sehr belastend. Und da Du nicht weißt, ob es was ist, was schnell behandelt gehört, musst Du reagieren.

Das soll jetzt nicht heißen "He, hör mal, Du hast einen Fehler gemacht", sondern eher ein Rat für die Zukunft sein, wenn Dir sowas nochmal unterkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
 aber abends ist uns aufgefallen  

Heißt das, die Besitzerin war dabei und ist schon darüber informiert? Sonst solltest du ihr Bescheid sagen und sie dann eben einfach mal machen lassen. Es ist ihr Pferd, und wenn es etwas hat, muss sie informiert werden und sie muss dann auch darüber entscheiden, was mit dem Pferd passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silviamaus1
08.10.2011, 19:15

Ne eine Freundin hat mich abgeholt ich wollt ihr meine RB zeigen und dan ist es us aufgefallen ...ich werd sie jetzt auch anrufen ...ich wollt mich nur mal infomieren was man da machen kann...

0

Was möchtest Du wissen?