Pferd fällt Galopp schwer.

5 Antworten

Ein solches Problem solltest Du am Pferd zusammen mit einem Fachmenschen lösen. Das bekommst Du allein nicht gebacken.

Erstmal danke für dein Kompliment. Nun aus der Ferne das Geschehen zu beurteilen ist sehr schwierig. Um einen guten Ratschlag zu geben müsstest einige Frage zu deiner Ausbildung beantworten. Auch zu dem Pferd wären Fragen zu stellen z.B. wie Alt, welche Ausbildung : E,A usw. Hast du irgendwelche Reitausbildung z.B. kleines oder großes Hufeisen? Oder sogar eine höhere Leistungsklasse? usw. Ich kann aus der Ferne keine passenden Ratschläge geben. Wende dich bitte an einen guten Reitlehrer oder vielleicht kann dir Jemand im Reitstall helfen? LG

Mit Reitbeteiligung meinst du sicherlich das Pferd? Wieviele Reitstunden hast du schon bekommen? Longieren und "Reiten", dass sind ja wohl zwei verschiedene Dinge! Die Grundregeln sollte man schon kennen, wenn man reiten will. Naja Außengalopp kennst ja schon. Aber wie du die nötigen Hilfen für dein Pferd vom Boden geben willst ist mir ein Rätzel? Warte bis deine Reitlehrerin wieder zugegen ist und frage sie was man machen muß! Viel Spass beim üben..LG

Mit der Reitbeteiligung aufhören?

Ich habe eine Reitbeteiligung, jedoch wollte ich von vornherein gerne springen, mir wurde auch gesagt, dass das gehen würde, also das Pferd ist 9 Jahre alt. Eigentlich wollten wir mit ihm springen der Platz bei der Besi ist sehr klein, dort kann man höchstens einen kleinen Sprung aufbauen, da hätte ich eigentlich schon gesagt, dass das nicht so das passende ist, aber es wurde gesagt, dass wir dafür öfters in eine Halle in der Nähe fahren, dort waren wir auch schon, jedoch auch erst zwei-drei Mal und das nicht mal mit dem Jüngeren (habe da noch eine RB, aber eine ältere). Ich bin da nun schon seid 9 Monaten und ich weiß jetzt nicht ob ich noch weiter machen soll, weil ich einfach nicht weiterkomme. Ich muss nichts zahlen und verstehe mich auch mit der Besi. Ich möchte sie ja auch nicht hängen lassen, aber ich möchte auch gerne weiter kommen.

...zur Frage

Horror Reitbeteiligung?

Hallo Also es hat alles so angefangen das ich lange im Schulbetrieb geritten bin und endlich eine Reitbeteiligung Wollte und dann eine gefunden habe. Jetzt ist es so das wir ein Vertrag gemacht haben und das Pony ziemlich süß ist ich kannte das Pony auch von früher. Und dachte wir Harmonieren gut. Tja jetzt ist es so das er beim ersten Mal reiten gebuckelter ich hab mit der aber noch nichts gedacht dachte das kann sich ja nur bessern und ja hat es nicht jetzt buckelt er jedes Mal wenn ich ihn reiten womit ich jetzt aber versucht habe mich ab zu finden weil das kann man ja einfach mit guten Training hinkriegen. Plötzlich hat er jetzt auch noch angefangen sich einfach so wenn ich ihn vom paddok hole los zu reißen und einfach weg zu rennen Richtung Straße. er hat mich dann am Strick hinterher gezogen bis irgendwo ein ein einer stand wo er dann stehen geblieben ist. Ich dachte das ist eine Einmalige Sache gewesen wäre und hat mir dann erst mal keine weiteren Gedanken gemacht. Dann hat er aber direkt danach als wir dann wieder da waren und fertig mit dem Training waren hat er sich plötzlich auf dem Weg zum paddok einfach wieder losgerissen es diesmal im schnellen Galopp losgerast und hat mich total hinterher gezogen ich bin dann irgendwann hingefahren und hab dann die Strick losgelassen er ist dann mit Strick zwischen den Beinen Richtung Straße gerannt und ich hatte totale Angst um ihn. Zum Glück kam ein Mann vom Stall entgegen hat ihn abgefahren aber werde man nicht dort gewesen wär mein Pony wahrscheinlich weg gewesen. (die Straße ist mega befahren😕) Natürlich habe ich mit seiner Besitzerin gesprochen die meinte aber einfach nur Kopf hoch wahrscheinlich war er sauer weil er nicht auf den Paddok kam und mach einfach weiter kein Problem. Ich habe aber das Gefühl das zwischen uns keine wirkliche Verbindung ist und dass wir auch nicht wirklich zueinander passen und langsam fehlt mir einfach die Kraft weiterzumachen ich bin auch Grad mal 13 und kann nicht jedes Mal weinen nach Hause kommt stall. Jetzt habe ich aber auch noch Angst mit der Besitzerin zu besprechen ob ich aufhören soll ich wär eh noch zwei Monate lang gebunden und hab Angst dass wir dann keinen guten Draht zueinander mehr haben.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen und LG

...zur Frage

Gangart wechseln beim longieren

Hallo zusammen, vielleicht kann mir einer von euch sage, wie ich es schaffe das mein Pferd, beim longieren, nicht immer von alleine vom Galopp in den Trab wechselt. Er galoppiert und fällt dann wieder in den Trab, obwohl ich ihm nicht das Kommando gegeben habe. Ich longieren eigentlich immer nur mit Longierpeitsche und benutze keine Longe. Vielleicht kann mir einer von euch sagen, wie ich es schaffe das er auf mein Kommando wartet. Danke, schon mal : )

...zur Frage

(Western)reitabzeichen und Basispass?

Es gibt ja sehr viele verschiedene Reitabzeichen wie das Westernreitabzeichen, Longierabzeichen etc. Bei allen gibt es ja einen Basispass.

Das WRA 8 +9 ergeben zusammen den Basispass, der Voraussetzung für die anderen WRA's ist. Wenn ich das WRA 8+9 und somit den Basispass habe, gilt der Basispass dann nur für die Westernreitabzeichen oder für alle anderen auch?

...zur Frage

Pferd will nur rennen Hilfe

Hallo,

wir haben am Stall ein Pferd, welches immer nur rennen will. Es hat eigentlich total schöne Gangarten. Am Anfang läuft es im Schritt und Trab auch total ruhig. Doch nach dem ersten Galopp wir es immer wieder galoppieren. Wenn man vom Schritt in den Trab geht versucht es auch meist direkt anzugaloppieren. Und im Galopp ist es auch total schwer wieder zurückzuholen. Habt ihr vielleicht Tipps wie man es ihr abgewöhnen kann das sie direkt wieder so los rennt?

Danke schonmal,

Apfelmuus2

...zur Frage

Langer Rücker oder kurzer Rücken beim Pferd?

Hallo, kann mir hier jemand sagen ob mein Pferd eher einen kurzen oder einen langen Rücken hat und wie sich das aufs Reiten auswirkt ? 😊 Zusätzlich sagt meine Reitlehrerin dass sie etwas überbaut ist (wohl Hinterhofpony), wie wirkt sich das aufs Reiten aus? Falls es was damit zu tun hat - es fällt ihr relativ schwer im Trab weiter unter zu treten, die Hinterhufe sind nie in der Spur der Vorderhufe. Im Schritt tritt sie sehr gut mit und unter und im Galopp fällt sie etwas auseinander und tritt (glaub ich) nicht wirklich unter :) wir reiten englisch und hauptsächlich Dressur mit dem Ziel zur VS 😊 danke schonmal, falls ihr andere bilder braucht kann ich noch welche reinstellen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?