Pferd einreiten.. Tips?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man kann so nicht erklären, wie das geht. Lernt man einfach nicht durch mal lesen im Internet ;-)

Und ich persönlich würde dir dringend davon abraten, das selbst zu machen, wenn du keine Erfahrung damit hast. Vor allem, wenn es nicht dein eigenes ist. Du reitest ein fremdes Pferd und musst dich für jeden Fehler verantworten. Bei einem jungen Pferd kann man so viel kaputt machen.

Die einzige Möglichkeit wäre meiner Meinung nach, dass du das mit einem Bereiter zusammen machst, der kann bei Fehlern direkt eingreifen und du lernst was.

Aber komplett alleine... Würde ich lassen. Ich hab meinen zwar auch selbst ausgebildet, hatte aber schon über zehn Jahre Reiterfahrung und hab vorher schon mit Jungpferden gearbeitet. Ich hab auch Fehler gemacht, aber er ist nunmal mein Pferd und von daher muss ich damit leben, aber nicht jemand anders.

Du bist einfach ganz schnell der De*p, wenn was nicht klappt.

Du MUSST garnichts, du hast das noch nie gemacht und hast keinen Plan, dann reitet man kein Pferd ein . Du kannst viel zu viel falsch machen, das Pferd kennt kein Reitergewicht, keine Hilfen evtl. noch nicht einmal Sattel Trense, Longe etc. Man reitet nicht einfach mal so ein Pferd ein, denn sonst würde es den Beruf Bereiter gar nicht geben. Lass es bitte, du machst das Pferd kaputt und tust euch beiden keinen gefallen.

Ich würde es nicht machen! Denn du darfst kein Fehler machen sonst hat es schlimme Folgen.

Welcher Idiot vertraut dir bitte ein Pferd zum Einreiten an???????

Dafür braucht man LANGJäHRIGE Reiterfahrung, Erfahrung mit Jungpferden, nicht umsonst ist dies ein BERUF mit einer dreijährigen Ausbildung (selbst für die Ausbildung braucht man gute Reitkenntnisse!!).

Finger weg davon!! Das schadet dem Pferd und dir!

SophieMcMuffin 19.10.2012, 13:09

Ein Idiot, der 30 Jahre Bereiter ist.! Ich wollte nurn paar Tips, das ich ihm zeigen kann, das ich schon mehr kann als nur dumm rumstehn!

0

Sorry, aber das ist ein Beruf, den man gelernt haben muss oder man ist ein super-guter Reiter mit viel dressurmäßigem Können und echter Sattelfestigkeit und viel Mumm in den Knochen.

Kein Job für keine Mädchen.

Laß es bleiben, so bleibst Du gesund und das Pferd wird nicht versaut.

Du schreibst ja, daß Du keine RB findest, die Leute gar nicht auf Deine Mails antworten - DAS wird wohl seine Gründe haben... Deine Reitkenntnisse sind unzureichend für eine RB und erst Recht zum Anreiten eines Pferdes.

SophieMcMuffin 19.10.2012, 13:12

Die habn mich nich zurückgewiesen weil ich zu doof bin, sondern zu jung! Aber bei der RB hilft mir ein Bereiter bei dem Einreiten, wollte nur ein paar Tips!

0
Plattschnacker 20.10.2012, 00:28
@Cherole

DAS hast Du zuerst geschrieben:

ich muss demnächst ein pferd einreiten, was ich zuvor nie gemacht hab, da wollte ich fragen ob evtl jemand mir schreiben kann wie das geht.

NUN schreibst Du:

hilft mir ein Bereiter bei dem Einreiten

UND:

wollte nur ein paar Tips!

Hast Du dem Bereiter etwa vorgeflunkert, daß Du Pferde anreiten kannst, daß Du HIER UND NICHT IHN FRAGST???

Wenn Dir an dem Pferd liegt, dann begreife bitte, daß man ein hohes Maß an reiterlichem Können beherrschen MUSS, um ein Pferd auszubilden. Daran mangelt es Dir - sonst würdest Du nicht solche Fragen stellen. Geritten wird nämlich nicht im Internet, sondern auf dem Pferderücken!

0

Erzähle bitte mal was von Dir, dem Pferd und den Umständen drum herum. Dann kann man Dir helfen.

Hallo,

  1. was heißt hier muss?
  2. was ist es für ein Pferd?
  3. Wie lang reitest du schon?
  4. Ist das Pferd noch NIE geritten worden?
  5. Ist das PFerd an Sattelzeug gewöhnt?

Beantworte einfach diese Fragen, dann kann ich evtl weiterhelfen ;)

LG

Was möchtest Du wissen?