Pferd durchs Genick bekommen nach Satteldruck?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So, wie Du das erzählst, denk ich an Pferde, die Probleme im Genick haben. Und / oder in anderen Teilen der Wirblesäule. Vielleicht nur eine Blockade, oder aber Arthrose, Verspannungen, Schleimbeutel...

Nach Zähnen und Sattel hast Du ja sicher schon schauen lassen.

Ein guter Tierarzt, Osteopath, Masseur...könnte mal alles durchschauen.

Und schlussendlich brauchst Du auch einfach Geduld. Ein Pferd, das jahrelang überwiegend schlecht geritten wurde und vielleicht auch nicht mehr ganz jung ist, braucht schon etwas mehr als nur ein paar Monate, um Kraft für eine gute Haltung zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meli0
03.05.2016, 22:26

ok danke für die tips,
ja zähne sind gemacht und sattel ganz neu angepasst.
Ja damit hab ich sowieso gerechnet, ich hatte eben auch die vermutung dass ihm was wehtun könnte und wollte andere meinungen haben. Danke dir

0

Hast Du schon einmal einen Osteopathen bei Deinem Pferd gehabt.? Schulpferde haben oft eine lange Leidensgeschichte und bedingt dadurch ziemlich viele  Blockaden. Lass das Pferd in dieser Hinsicht einmal behandeln, die meistens Pferde laufen hinterher viel lockerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meli0
03.05.2016, 22:13

ok super danke für die antwort

1
Kommentar von meli0
03.05.2016, 22:44

ich muss aber auch dazu sagen dass er nur ca. ein halbes Jahr Schulpferd war

0

Das beste ist ein trainer vor Ort der kann besser helfen als wir im Internet

Aber eine Frage hätte ich jetzt doch was ist eine gesundheitsschabrake das habe ich ja noch nie gehört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meli0
03.05.2016, 22:13

das ist eine schabracke mit einlagen drinnen☺️

0

So wird Dir eigentlich niemand helfen können, hole Dir am besten einen Trainer! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?