pferd, durch training scheu beim zurückschicken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Nina, sowas ist aus der Ferne schwierig zu beurteilen, aber ich denke, du solltest dir keine Schuldgefühle oder ein schechtes Gewissen einreden (lassen). Wie verhält sich das Pferd denn seiner Besitzerin gegenüber ? Es wäre ja primär ihre Aufgabe (gewesen), ein Dominanz-und Vertrauensverhältnis zu ihrem Pferd aufzubauen. Ehrlich gesagt hätte ich da Skrupel, mein Pferd als RB zur Verfügung zu stellen, bevor das geklärt wäre, hiermit will ich in keinster Weise deine Fähigkeiten in Frage stellen, ganz im Gegenteil (denke, du machst das prima) - nur meine moralische Ansicht... Meines Erachtens akzeptiert das Pferd DICH momentan primär als Respekts- und Vertrauensperson - bis es das verinnerlicht hat, sollten gar nicht soviele andere an ihr "üben". Ich hab in über 35 Jahren mit Pferden die Erfahrung gemacht, dass häufig grade dominante Pferde und Leittiere Charaktere sind, die "ihren" einen Menschen brauchen. Bitte doch die Besitzerin mal, die Bodenarbeit mit ihrem Pferd zu demonstrieren und mach dir ein Bild... Wenn es bei dir gut klappt, kann`s ja wohl nicht an dir liegen... Möglich, dass sie Angst hat, es könnte sich ein Unfall ereignen und ihre Reaktion dir gegenüber darauf beruht... Sprich darüber mal ausführlich mit ihr - ich wünsch dir viel Glück und Erfolg ! LG, Sigi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ninaaperle 24.05.2013, 08:25

Hey! Danke für deine antwort! Ich glaube bei ihr ist es noch mehr so das sie die besi als dominte person sieht, jedoch macht die besi nicht sonderlich viel mit ihr, und lässt auch gerne jeden der fragt auf sie reiten, und manchmal hat sie sogar 5 rb's aufeinmal gehabt!!!ja... Ich werde sie wohl doch mal darauf ansprechen müssen.

Lg :)

1
Moucky 24.05.2013, 14:18
@ninaaperle

Finde ich gelinde gesagt reichlich unverantwortwortlich von der Besitzerin, wenn sie da mal nicht auf die Nase fällt bzw. die, denen sie das Pferd so leichtfertig anvertraut. Sie sollte sich mit dir zufriedengeben, da wäre dem Pferd am besten geholfen. Unmöglich sowas...! Bleib bitte dran, dem Pferd zuliebe.... :)

0
Moucky 29.05.2013, 10:51
@Moucky

Danke für das Sternchen - hoffe, du konntest das klären... :)

0

Das ist nicht deine Schuld. Keine Sorge. Du machst das richtige.

Ich glaube eher dass das Mädchen etwas falsch gemacht hat und die Stute sich dann in die Ecke gedrängt gefühlt hat.

Rede einfach noch mal mit der Besitzerin und erklär ihr warum du Bodenarbeit machst. Und warum sie auch wieder zurück geschickt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?