Pferd den ersten Tag allein im Stall und Koppel in Ordnung?

7 Antworten

Kommt drauf an wie Pferd 1 tickt.

Meine erste Stute hättest du da locker 2 Wochen alleine stehen lassen können, die hat sich aus anderen Pferden nix gemacht und die waren ihr auch relativ egal.

Meine jetzige könntest du für ein paar Stunden alleine Stellen (wo es bekannt ist) dann wäre die Box hinüber.

Wenn möglich lass beide erst morgen kommen.

Pauschal zu sagen, dass das kein Problem ist finde ich mutig. Das kommt eher auf das pferd an es gibt Pferde, für die ist das kein Ding. Und es gibt welche, die drehen am Rad, wenn sie allein sind. Ich würde das mit der Besitzerin absprechen.

Naja, ab morgen solltest du beachten, dass zum Thema Herdentiere auch gehört, dass die Pferde ihre Rangfolge auskämpfen werden. Je nachdem, wie sie so sind, kann das schnell gehen (einmal zubeißen und die Frage ist geklärt) oder auch richtig heftig werden (mit Steigen, gegenseitig die Hufe schlagen, beißen)....ich hoffe du hast das den Besitzern gesagt? Ich würde an deiner Stelle da nicht zwischen gehen (hat meine Mutter mal gemacht, war ne dumme Idee).

2

die die Morgen einzieht hat strahlfäule und hat boxenruhe den Winter laut der Besitzerin

0
51
@Mrilja

Dann erkläre ihr mal das das kontraproduktiv ist und das sie einen guten Hufbearbeiter suchen soll. Vom draußen laufen hat kein Pferd Strahlfäule, wohl aber von falsch gestellten Hufen und ständiger Boxensteherei, die das noch zusätzlich begünstigt.

1
34
@Mrilja

Boxenruhe wegen Strahlfäule? Wenn ja: Es wird immer verrückter....

4

Ein Thema von Respekt oder Erziehung?

Also:

Ich war heute im Stall und da durfte ich meiner Tante helfen, ein Pferd in die Box zu bringen. Ungefähr so: Meine Tante nahm ihr Pferd, während ich dessen Koppel Partner nahm.

Problem 1:

Die Stute war total schnell unterwegs, als ich sie am Strick hatte. Sie war recht reich an Energie und dabei ist sie mir ständig vor gelaufen( fast schon getrabt). Ich kenne diese Stute kaum, weswegen ich mir jetzt unsicher bin, ob es etwas mit Respekt oder Erziehung zu tun hat.

Ich habe meine Tante daraufhin gefragt wie alt sie ist und sie schätzte 6-7 Jahre. Sie ist bestimmt ein Sportpferd( Der Stall ist ein Sportstall).

Problem 2:

Das ist nicht mein erstes Mal, dass Pferde so zu mir sind. Das Pferd meiner Tante ist genauso Energie reich und benimmt sich bei mir genauso unmöglich. z.B wenn ich in seiner Box komme und sein Halfter anziehen möchte, fängt er an wie ein Herdentier mich einzuschränken (Wenn ich ihn führen will, ist alles bereits ok, da ich ihn schon mehrmals geführt habe und daran bin ich bereits gewöhnt).

Bei Schulpferden geht eigentlich alles locker. Aber bei Schulpferden.

Es beunruhigt mich auch, dass das nur mir passiert und andere Total gut ( na, ja halbwegs gut...) mit solchen Pferden umgehen können. Das Pferd meiner Tante ist aber bekannt, „etwas“ wilder als andere Pferde zu sein, aber die Stute nicht. Da kommt dieses Gefühl auf, dass ich auch die einzige bin, die nie mit solchen Pferden umgehen kann und wird...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?