Pferd bleibt stehen und will nicht weiter.

4 Antworten

Dein Pferd will dich nur etwas ärgern und deine Geduld austesten ;) Wenn mein Hottehü sowas macht, bleibe ich halt auch stehen und warte. Meine macht das ziemlich oft, beim spazieren gehen sicher an die 15mal. aber nicht schlimm, dann stehen wir halt, gucken, und wenn es ihr zu langweilig wird, dann gehen wir weiter :) Ich finde, das hat nichts mit Durchsetzungsvermögen oder Dominanz zu tun, einfach was mit Geduld. Meine muss alle ca 10 Meter stehen bleiben und die Umwelt abchecken auf gefährliche Radfahrer in 4km Entfernung oder ein kleines Auto am Horizont ;D Soll sie doch, ich hab ja Zeit. Wenn dein Pferd dich nur ärgern will, dann wird es das bald lassen, da es ja auch stehen bleiben muss, und sobald es merkt, dass dich die Warterei nicht stört, wird es es sein lassen :)

Mach dir da keinen Stress ;) Pferde sind auch nur Lebewesen :D

Versuche es mal mit Bodenarbeit: Mache verschiedene Übungen auf dem Reitplatz, Führen über verschiedene Dinge wie Planen, Stangen etc. Wenn sie sich weigert geradeaus zu gehen, stelle dich neben ihre Schulter und drücke sie von dir weg. Sie wird zu Seite gehen. Dann führst du sie etwas in die neue Richtung und gehst dann wieder dahin wo du eigentlich wolltest. Wenn sie immer noch nicht will, drehe sie einmal komplett um sie selbst und schlage dann sofort wieder die eigentliche Richtung ein. Nach einigen Malen sollte sich das Problem eigentlich gelöst haben!

LG 

PS: Schreib doch mal als Kommi drunter ob es geklappt hat, falls du es ausprobierst!:)

Über stangen hat sie Angst. Und auf dem Platz läuft sie mir auch ohne strick hinterher, es ist nur beim führen, dass sie da stehen bleibt.

0
@Francais

Hmmm.. Okay das ist schon etwas komisch? Ist sie an sich den sowieso ängstlich? 

Lege ihr beim Führen den Strick doch einfach mal nur um den Hals. Vielleicht mag sie das Halfter momentan einfach nur nicht. Die Rossigkeit von Stuten fällt im Frühjahr sowieso immer heftiger aus. Meine Stute ist zur Zeit auch ziemlich nervig. Viel Glück!

0
@SpeedyK

Sie ist im Gelände meistens etwas mistrauisch, aber gut zu Händeln Das mit dem.strick werde ich mal veversuchen.

0

sowas ist echt nervig. aber du hast da noch Glück. ein Pferd wollte bei mir mal nicht auf die Koppel und da hat echt NICHTS funktioniert. niechtmal als ich die Gerte einsetzten musste. (hab mich aber auch nicht getraut doll zuzuschlagen). Naja auf jedenfall jedes mal loben, wenn sie zum putzplatz gekommen ist, auch wenn sie vorher nicht stehen geblieben ist. wenn sie doch stehen geblieben ist und dann doch noch mitgekommen ist, dann leckerlie geben. du kannst mit ihr auch ein paar vollen drehen, wenn sie nicht allzu dickköpfig ist, wird es sie nerven und sie wird mitkommen. bei den meisten Pferden funktioniert das auch. viel Glück. 

Leckerlis helfen immer 👝

habe ich schon versucht.

0

Was möchtest Du wissen?