Pferd "Bergziege" bei bringen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Vom Kompliment aus oder über die Bergziege.

Vorher aber unbedingt abchecken, ob das Pferd wirklich absolut gesund ist, sonst kannst Du mit dem Ablegen auch Schäden anrichten. Das betrifft das komplette Skelett, die Muskulatur und den Sehnen- und Bänderapparat ... und es kann vieles sein, was im Alltag gar nicht zutage tritt, sich nur bei sowas bemerkbar macht. Also lieber einmal zu oft den manuellen Therapeuten schauen lassen als einmal zu wenig.

Endlich spricht jemand die Belastungen für Gelenke, Bänder und Sehnen bei vielen Zirkuslektionen an.

0
@MaxundWilli

Endlich? Habe ich doch kürzlich bei einer anderen Frage geschrieben, daß das Pferd mit seinem langen Rücken nicht dazu geeignet ist, sich wie eine Bergziege aufzustellen und dabei gesund zu bleiben.

Bergziege ist keine Pferdelektion - das macht Pferde krank.

0
@Plattschnacker

So pauschal stimmt das nicht. Wird bei gewissen Indikationen vom Osteopathen empfohlen zu üben und bei gesunden Pferden gilt die Bergziege als unbedenkliche gute Rückenübung. Bei gewissen anderen Indikationen sollte man sie jedoch nicht üben, daher muss man schon das abklären lassen.

Selbiges gilt für das Ablegen, nach dem gefragt war.

Alle solchen Übungen sind für die Pferde sehr anstrengend. Wenn aber von Seiten der Pferdegesundheit nichts dagegen spricht, können auch grade die wieder ein sehr gutes und wichtiges Training sein. Es gibt so Dinge, die bekommt man mit sowas leichter gelöst als mit Dressurreiten.

Ein Gespräch mit dem Osteopathen individuell für jedes Pferd schafft hier Aufklärung.

0

Ich glaube, dass Du es ihm auch über das Kompliment beibringen kannst... Sobald ich mein Buch gefunden hab, schreibe ich Dir dir Möglichkeiten. Ich hab das Buch "Its Showtime", das kann ich wirklich nur empfehlen!

Ich zitiere aus dem Buch "It's Showtime - Zirkuslektionen: Lernspaß für Pferd und Mensch" ISBN 978-3-8404-1013-0

"Checkliste: Voraussetzungen für das Liegen - Ausreichendes vertrauensverhältnis - sicheres Knien bzw. Kompliment - Eventuell Bergziege - Biegen des Halses zu beiden Seiten"

Um eine Anleitung zu bekommen, würde ich mir ein Buch besorgen, da es 1. zu lange zum Beschreiben ist und Du die Vorbereitungen wissen musst und 2. es andere Übungen gibt die einen besseren Einstig in die "Zirkuswelt" geben!

0

Ein Pferd ist weder eine Ziege noch ein Hund :)

Was möchtest Du wissen?