Pferd beisst und weigert Bodenarbeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wie hier schon geschrieben wurde Besitzerin fragen und mal durchchecken lassen. Du kannst auch mal fragen wer sie so geritten ist denn manchmal reitet ein Anfänger ein Pferd und hat Angst und das Pferd wird zum Chef und macht es dann auch bei dir, du kannst einfach ( wenn der Tierarzt  nicht findet ) und deine Rb das macht einmal klar und deutlich "nein" sagen damit er/sie merkt das er/sie es bei dir nicht darf. Vielleicht ärgert deine Rb sich aber auch über etwas was du jedesmal ausversehen machst :D

Von meiner Mum eine Freundin ( die kann richtig gut reiten M-Dressur ) hatte auch mal eine Rb die immer gebissen hat. Die war so "zeritten" das selbst sie es nicht hinbekommen hat. Beim longieren hat sie einen angegriffen, ist dann beim steigen nach hinten umgefallen und hat ständig gebissen wenn man sich auf sie gesetzt hat ( was schon extrem lange dauerte ) fing sie sofort an zu buckeln und wenn man dann unten war entweder durch die Halle zu rasen oder einen anzugreifen... Sie wurde dann verkauft und hat gleichmal den Hänger von ihrem neuen Besitzer zertreten... Sie war aber wunderschön *-*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denisestocki1
12.01.2016, 11:13

Er wird ja so gar nicht geritten, es ist ein Privat Pferd bei ihr zu Hause. Ich bin die einzigste die sich so um ihn kümmert, also Bodenarbeit macht. 

Nur Spatzieren gehen tut die Besitzerin manchmal. Aber draufsitzen tut eig keiner.

Ja ich werd sie mal Informieren, das er vll mal durchgecheckt wird.

Danke :)

Vlg 😉

0

Hallo, 

du hast sie ja seit Sommer. Bis zu dem Zeitpunkt verlief alles gut? 

Wenn dieses Verhalten so plötzlich kam, würde ich einen Tierarzt holen. Vielleicht hat sie ja Schmerzen. 

Wie und was machst du mit ihr an Bodenarbeit? 

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denisestocki1
09.01.2016, 23:53

Er hatte noch nei so Lust auf Bodenarbeit aber bis jetzt hat er immer mitgemacht.

Letztens hätten ich und meine Freundinn das Longieren probiert (das 1. Mal) aber er hatte ist gar nicht mal richtig angegangen. Und so komm ich nicht weiter als Aufwärmen und bisschen Traben, was man jetzt auch nicht unbedingt als Bodenarbeit bezeichnen kann.

0

Vlt ist in der Umgebung wo du mit ihr arbeitest irgendetwas Neues, was sie nicht mag?
Vlt hat sie auch schmerzen. Einfach mal mit den Hände sachte abtasten und gucken ob sie bei irgendeiner Stelle Anzeichen von schmerzen zeigt!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denisestocki1
09.01.2016, 23:54

Mhh also was Neues ist da nicht.

Ich werde mal die Pferdebesitzerin fragem ob sie ihn mal anschauen kann. Die kennt sich gut mit Pferden aus und kann vll helfen :)

0
Kommentar von denisestocki1
10.01.2016, 00:00

Ich glaub eher das er schon von der Umgebung gelangweilt ist, weil niemand so richtig mit ihnen raus geht und geritten werden sie auch nicht.

Wir würden es ja gerne machen, aber wir dürfen nicht alleine raus gehen. 

0

Ich würde mit dem Besi sprechen und keine Antworten im Internet suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denisestocki1
12.01.2016, 11:22

Ich wollte nur Ratschläge ;)

Ja werd ich machen, nur sie ost meistens arbeiten und sie hat halt auch keine geregelten Arbeitszeiten. Deshalb ist es auch so bisschen schlecht.

Vlg ☺

0

Vl mal durchcken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?