Pferd beißt sich auf die Brust, warum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das klingt nach etwas gesundheitlichem.

Ich nehme an, es ist nicht dein Pferd?

Es kann sein, dass auf der Hand die Muskulatur fester ist oder eine Blockade vorliegt. Das sollte abgeklärt werden.

Dann auch Sattel und Zaum kontrollieren. Vielleicht ein anderes Gebiss verwenden, möglicherweise ist das bisherige auf der Seite stark ausgeschlagen.

Ich tippe allerdings auf ein gesundheitliches Problem.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Allergikerpferd, Selbstversorgung

Nein ist nicht mein Pferd, ich denke das mit fester Muskulatur könnte sein. Wenn ich wie VA reite macht sie das nicht, sie macht das erst wenn ich sie mehr in Aufrichtung bringen möchte. Dann geht sie manchmal gegen die Hand und wenn ich mit Stellung gegen arbeiten möchte damit sie nach gibt macht sie das mit dem brustbeißen

0
@Kikichiana

Weiß der Besitzer davon denn? Ansonsten einfach mal ansprechen. Normal ist das jedoch nicht.

Vielleicht ist dem Besitzer ja auch gar nicht bewusst, dass das Pferd das macht.

0
@Kikichiana

Da wäre ein Osteopath sinnvoll

Bis der kommt, mach TTOUCHES zum lockern vor und nach dem reiten

0

Den Gurt nicht so fest anziehen und die Schenkel ruhig am Gurt halten.

Wieso gibt es da einen Zusammenhang? Ich hab in dem Thema mit diesem Verhalten des Pferdes nur nicht so viel Erfahrung deshalb frage icg

0
@Kikichiana

Es könnte sein, dass das Pferd empfindlich ist am Brustbein. Vielen Pferden ist es unangenehm, dass der Gurt zu unnötig fest gezürnt wird. Bei der stärkeren Bewegung und vermehrter Lungentätigkeit drückt das dann natürlich mehr als im Schritt. Ein nicht korrekt liegender Reiterschenkel stört das Pferd dann natürlich um so mehr.

Das Brustbein ist über die Rippen mit der Wirbelsäule verbunden, so dass auch der Sitz des Reiters einevRolle spielt.

Eventuell klemmt da auch was, und ein Osteopath könnte das erst mal lösen - was aber meist nicht lange nützt, wenn nicht korrekt geritten wird. Oft erledigen sich solche Probleme dauerhafter durch gymnastizierendes Reiten als durch manuelle Therapie. Und - natürlich muß sicher gestellt sein, dass der Sattel nicht zu eng ist.

0

Entweder der Sattel passt nicht oder es gesundheitliche Probleme

Woher ich das weiß:Hobby – Ich reite seit meinem 6.Lebensjahr und habe zwei Pferde

Was möchtest Du wissen?