Pferd beim Ausritt ''unkontrollierbar''?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schade, wenn ein Pferd so wenig Geländeerfahrung hat. Meine einzige Idee wäre, die Pferde zu verladen, in eine möglichst Straßenfreie Gegend zu fahren und dort auszureiten, denn dann hat er ja nicht mehr den Drang nach Hause und wenn er durchgeht, ist es nicht mehr soo gefährlich wegen dem fehlenden Verkehr. Und natürlich ist es wichtig, dass Du Dein Pferd auf dem Reitplatz in allen Gangarten unter Kontrolle hast, denn sonst solltest Du nicht ausreiten.

pialii 08.12.2013, 15:25

Das liegt daran, das er als Therapiepferd ausgebildet wird. Draußen auf dem Reitplatz ist er ganz ruhig & gelassen... & ich habe ihn in allen Gangarten unter Kontrolle. Er ist eigentlich ein ziemlich verlässliches Pferd, aber nicht im Gelände :/.

0

Also ich denke, dass es weder an dir noch an ihm liegt sondern viel mehr an der Situation im Allgemeinen ;-) Es wird ja einen Grund haben, dass er dann immer losrennt vielleicht hat er auch einfach Angst. Wenn du wie du sagst dann auch noch Angst hast dann übeträgt sich das ja auch noch auf dein Pferd. Du bist in dem Fall sein Leittier und auf dich muss er sich verlassen können denn gibst du ihm Sicherheit gibt er dir Sicherheit ;-) Pferde können z.B 1000 mal an der gleichen Bank vorbei gegangen sein wenn auf der Bank beim 1001 Mal ein Vogel sitzt haben sie plötzlich Angst. Meiner ist am Anfang auch nur gerannt im Gelände und dann bin ich ein paar mal in der Woche mit ihm spazieren gegangen habe viele Vertrauensübungen mit ihm gemacht und jetzt klappts echt super muss ich sagen :-) ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen Liebe Grüße

pialii 13.12.2013, 15:15

Das Problem ist, er ist nicht mein Pferd, sondern nur meine RB, weshalb ich auch nur 2 mal die Woche bei ihm bin :/.

0

Was möchtest Du wissen?