Pferd bei belastung lahm

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"denken die Tierärzte jetzt es sei eine Sehnenentzündung. Ich bin mir da allerdings ziemlich usicher." - Du bist aber auch kein Arzt.

Wenn du Fragen hast ,wende dich also an den TA - wir aus der Ferne können das schlecht beurteilen.

Chips wandern ja öfter ... da wird der TA also bestimmt schon dran gedacht haben.

Also das ich kein Tierarzt bin stimmt xD

Aber wenn man mit dem Pferd schon in insgesamt 5 Pferdekliniken war und jeder was anderes sagt lohnt es sich nicht mehr dafür den Tierarzt zu hohlen. Außerdem denken sie es selber nur, sie sind sich da selber nicht sicher. Kann denn so ein Chip auch nach oben wandern?

0
@powerinfo

Puh ,keine Ahnung ... könnte ich mir schon vorstellen - ich bin aber eben auch kein Arzt.

Hat dir ein Tierarzt geraten den Rücken röntgen zu lassen? Vielleicht schlägst du das einfach mal vor um dein Gewissen zu beruhigen.

Hast du nicht gründlich dort nachgefragt ? Normalerweise erklärt ein TA einem Laien ja so ungefähr wie und warum es das sein kann. Hast du den verschiedenen TA auch von den Vermutungen der anderen Tierärzte erzählt? Da kannst du bestimmt etwas auschließen ,wenn einer kompetent erklärt warum das und das nicht sein kann.

0
@user1615

Ne sie sind ja nicht mal auf die idee gekommen das der chip evtl. auch in den rücken rutschen könnte... ob sie nicht darüber nachgedacht haben.. ich weiß es nicht aufjedenfall ist mir das auch erst vor ein paar Tagen in den sinn gekommen der kann sich doch nicht in luft auflösen oder? hmm... ich würde mein Pferd soo gerne wieder reiten weil sie bis M-dressur ausgebildet ist und sich super reiten lässt habe zwar jetzt noch ein junges Pferd dazu bekommen aber ich würde sie aufjedenfall auch sehr gerne wieder reiten wollen weil sie auch mein erstes eigenes Pferd ist. Die meisten Pferde sind doch bei einer Sehnenentzündung nicht mehr voll belastbar oder? Vllt sind sie deswegen auf einer Sehnenentzündung gekommen...Wir hatten mal eine chirupratktikarin da sie hat akupunktur im rücken gemacht und dass ganze Pferd eingerengt. Ich habe wärme und kälte terapie gemacht dann 2 wochen jeden tag eine stunde schritt reiten um die muskeln wieder aufzubauen und und und.. ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll ich bin echt verzweifelt.Sie würde so gerne wieder bewegt werden weil sie eigentlich ein arbeitstier ist sie wird gerne geritten aber es geht nicht wegen ihrem bein.Schade...:(

0
@powerinfo

Naja doch ich denke die Ärzte werden daran gedacht haben ,oder konnten es eben sofort ausschließen. Das sind eigentlich Überlegungen die man dem TA erzählen sollte.

Die werden doch bestimmt Untersuchungen bez. der Sehnenentzündung gemacht haben,eine Diagnose gestellt haben - bzw. entsprechende Behandlung geraten haben?

Probleme mit den Sehnen sind immer blöd ... Vollkommene Belastbarkeit solltest du nicht erwarten, weil die Sehne eben immer besonders anfällig bleibt. Wie alt ist das Pferd denn?

0
@user1615

Ja aber mir ist das erst seit ein paar Tagen durch den Kopf gegangen das es ja woanders hin wandern könnte... xD Ja für die sehne wärme kälte behandlung es hat aber nichts gebracht...ich kann es mir einfach nicht vorstellen weil sie am rücken auch immer sehr empfindlich ist wenn man sie z.B. sattelt oder auch aufsteickt das findet sie gar nicht gut vllt ist es ja wirklich im rücken gewandert. Sie ist jetzt 17 geworden.

0
@powerinfo

Na das kann aber auch andere Gründe haben...

Ruf doch einfach mal in der Klinik oder bei deinem TA an und frag ob das denn möglich wäre ,bevor du dir den Kopf zerbrichst - obwohl diese bestimmt wissen was sie da machen.

Gibt bestimmt noch andere Behandlungsmöglichkeiten für das Sehnenproblem?

Ansonsten ist sie ja auch nicht mehr die Jüngste und wenn alle Behandlung nicht anschlägt ,ist es wohl das Beste sie in Rente zu schicken und ihr den Lebensabend so schön wie möglich zu gestalten.

0
@user1615

Ja aber ich hab jetzt schon soo viel Geld für das Pferd ausgegeben und alles hat nichts gebracht i-wann muss dass auch mal gut sein ;) nicht das die nachher wieder vermuten und es bringt auch wieder nichts sonst lasse ich sie nächstes jahr decken und fertig :) aber ich kann mich mit einer sehnenentzündung einfach nicht anfreunden.. ja sie kommt morgen ehh sehrwerscheinlich dann kann ich sie ja mal fragen, fragen kostet ja nichts...

0
@powerinfo

Ja - irgendwann reicht's eben ...

Hatte sie schon Fohlen? Mit 17 das erste Fohlen wäre viel zu riskant.

Ja, fragen kostet nichts :o)

Alles Gute!

0
@user1615

Jaa, sie hatte schon 3 bei ihrer vorherigen besitzerin.

Ich bin echt gespannt was sie sagen wird...

Danke! :)

0

Was möchtest Du wissen?