Wie baue ich Vertrauen zu einem Pferd aus schlechter Haltung auf?

6 Antworten

Du brauchst jetzt viel Zeit und Geduld .
Wenn es schlecht behandelt worden ist, kann es sicher schwer Vertrauen fassen.

Also warte bis es zu dir kommt :-)
Leiste ihm Gesellschaft, rede mit ihm in einem ruhigen Ton.
Lässt es sich streicheln ?
Sei nicht zu fordernd, aber vergiss auch nicht dran zu bleiben :-)

Schritt für schritt wird es sich positiv entwickeln, wenn du Geduld hast :-)

Bleib dran und hab Spaß :-)
Cavallena

Wozu braucht das Pferd Gamaschen? Wenn es sich bei der Arbeit nicht mit den Beinen streift braucht es keine. Unnötig Zeug an die Beine hängen ist keine gute Idee, unter den Gamaschen erhitzen sich die Sehnen stark was zu Verklebungen führen kann. Und ich denke das willst du nicht.

Join up ist noch keine gute Idee. Die meisten führen es falsch aus und dann zerstört es jegliches Vertrauen. Da muss alles stimmen, die Körpersprache, der Zeitpunkt, dein Handeln, deine Reaktionen und Aktionen. Gibt nur wenige die das wirklich so hinbekommen wie sie es sollten.

Mein Tipp: Verbring viel Zeit mit deinem Pferd. Sei einfach da. Geh mit ihm Grasen, setz dich mit auf die Koppel, geh spazieren etc. Mach anfangs nicht zu viel, lass das Pferd einfach ankommen und dich kennenlernen. Mit der Zeit kannst du es auch streicheln, anfangs nur am Hals dann immer weiter. Natürlich in ruhigen Phasen wie z.B. beim grasen an der Hand. Gewöhne das Pferd langsam an die Berührungen. Wir sind es gewohnt, dass wir Pferde immer und überall anfassen können und rumschieben dürfen. Ein solches Pferd zeigt einem wieder, dass NICHTS aber auch gar nichts selbstverständlich ist. Alles muss durch Vertrauen und Übung erlernt werden, vom Anbinden bis hin zum Putzen und Satteln. Dass es sich halftern lässt ist schonmal ein kleiner Beweis von Vertrauen, schließlich lässt ich ein Fluchttier von dir festhalten. Das würde es nicht tun lassen wenn es dir nicht minimalst vertrauen würde. Also mach das nicht kaputt und arbeite weiter daran. Anfangs einfach nur durch da sein, später kann man dann mal Scheutraining machen, das longieren langsam beginnen, Freiarbeit machen etc. Aber alles mit der Zeit und im Tempo des Pferdes.

Join up hat super funktioniert hat er alles super mit gemacht! Gamaschen weil er Anstößt. Und heute hat es sogar mit dem abspritzen geklappt gehe fast jeden Tag spazieren. Er folgt mir auf Schritt und Tritt egal ob er vor etwas Angst hat er bleibt höchstens mal kurz stehen und kommt dann sofort zu mir als ob ich sein Beschützer bin :) Danke trotzdem!

0

Ich empfehle Grasen gehen. Dabei entspannt jedes Pferd und deine Anwesenheit wird noch mehr mit etwas Positiven verbunden. Artgenossen helfen auch immer! An einer Hand dein Pferd and der anderen der Weidekumpel. Und dann Spazieren gehen :)

Aktivstallhaltung (Pferd)

Hallo, Hat jemand schonmal Erfahrung mit einem aktivstall gemacht und kann mir von seinen Erfahrungen berichten?! Ich bin nämlich am überlegen mein Pferd in so eine Haltung umzustellen, habe aber bedenken da man glaub ich ein Pferd was einmal in solch einer Haltung war nicht wieder in eine Box sperren kann oder wie seht ihr das...oder würde noch eine Padocbox gehen??? Danke im vorraus

...zur Frage

Wie baue ich vertrauen zu einem fremden Pferd auf?

Hallo. Ich habe eine Reitbeteiligung, aber erst seit kurzem.

Da ich noch nicht so lange reite, (die Besitzerin das auch weiß und ich einmal pro Woche Unterricht bekomme, effektiven, also Einzelunterricht ) muss ich natürlich noch so einiges lernen.

Ich reite erst seit 3 Jahren ... und das ist auch meine erste RB...

Meine Frage: wie baue ich eigentlich vertrauen zu einem Pferd auf...

Also, wie kann man quasi eine richtig tolle Freundschaft zwischen Mensch und Pferd aufbauen ?

Habe Angst das ich was falsch mache.....

LG und nen schönes we

...zur Frage

Was kann ich tun um mit meinem Problempferd weiter zu kommen?

Also mein Wallach ist jetzt seit etwas mehr als einem Jahr bei mir als ich ihn bekam war er bis auf die Knochen abgemagert, extrem aggressiv( beißen, treten, steigen etc) und führen ging keineswegs. Sobald ein Halfter drauf war ging das Dilemma los, steigen , gezielt in meine Richtung springen um sich dann loszureißen. Er ist generell schnell nervös und wird hektisch außerdem hat er sehr sehr viel Temperament und führt sich teils hengstig auf.

Ich habe bis jetzt viel führtraining und bodenarbeit gemacht.
Jetzt aber sind wir seit Monaten auf einem totalen Stillstand. Ich kann ihn gut führen mit ganz wenigen Ausnahmen wo er sich doch mal losreißt (ca 1-3 mal im Monat)
An der Longe läuft er momentan garnicht mehr egal was ich tue er rennt unkontrollierbar und wechselt durchgehend die Richtung das hat er vorher nie gemacht! Ich Handhabe das so dass ich den Zirkel immer mehr verkleiner bis er nicht mehr rennen kann, dann schicke ich ihn ruhig im Schritt raus aber mach 1/2 runden rennt er wieder los.(ohne dass ich eine Peitsche oder sonst was habe, ich treibe ihn gar nicht an!) auch bei der bodenarbeit ist er überhaupt nicht mehr bei mir
Egal was ich versuche es scheint nicht zu klappen außerdem ist er eigentlich sehr mutig und null schreckhaft aber er sucht sich grade überall Sachen (Autos zb) wo er sich dann aufregen kann.

Ich bin ihn in guten Zeiten auch schon ein wenig geritten und dort war er super brav, wirklich ein ganz anderes Pferd.

Was würdet ihr tun ? Was habt ihr für Tipps ?

...zur Frage

durchsetzungsvermögen :/

hey, ich kam vor einiger Zeit super mit meinem Pflegepferd klar. Aber dann bin ich von diesem Pferd gefallen und jetzt trau ich mich gar nix mehr. Ich hatte super vertrauen zu diesem Pferd und dieses Vertrauen baue ich auch wieder langsam auf, aber ich schaffe es nicht mehr mich durch zusetzen. Ich komme gar nicht mehr klar und traue mich auch nicht durch zugreifen. weil ich dann denke, dass ich dem Pferd wehtue. wird das überhaupt noch etwas, oder ist das ein ende.. Ich will mich ja durchsetzen. Ich kam mit diesem Pferd super klar und es hat auch mir vertraut, aber jetzt überhaupt gar nicht mehr. was kann ich da tun? könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Richtigen Sattel für meine P.R.E. Stute?

Hallo Com :)

Ich hab seit ein paar Wochen ein eigenes Pferd. Sie ist eine Andalusier Stute und ist von schlechter Haltung. Nun möchte ich sie aber wieder an den Sattel gewöhnen, da ich aber Anfänger bei Sattelkauf und Ausrüstung vom Pferd allgemein bin, wollte ich fragen, was ihr mir so empfehlen könntet. Worauf muss ich beim Sattelkauf achten? Das Pferd würde nur rein Freizeit geritten werden. Bisher habe ich nur mit ihr Bodenarbeit gemacht und ging mit ihr spazieren, um das Vertrauen aufzubauen.

Eat.

...zur Frage

Wie baue ich Rückenmuskulatur auf bei meinem Pferd?

Wie baue ich Rückenmuskulatur auf und was sagt ihr allgemein zu den Muskeln meinem neuen pferdes

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?