pferd arthrose und ekzeme

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Huhu,

mal abgesehen davon, dass der Besitzer da mal den Tierarzt holen sollte, würde ich da nichts draufsprühen. Da muss Luft ran, dass es heilt.

Neben dem von Freyka geposteten Tipp gibts noch mehr was man machen kann.

zB. trägt mein Ekzemer eine Decke, das hilft ihm schon sehr. Dazu gutes Mineralfutter (habe das Allergo Vital von Atcom) und Hafer, kein Müsli-Klump. Darin ist zuviel Zucker und synthetische Zusatzstoffe enthalten, die kein Pferd braucht und nur den Stoffwechsel belasten. Ich reibe seinen Mähnenkamm und Schweifrübe täglich mit Birkenhaarwasser vom dm ein, da wir schon viel mit Futter und so machen, reicht das meistens. Es kühlt, hält feucht und nimmt den Juckreiz. Wenn er sich doch mal schubbert, trage ich die AE-Emulsion auf (http://sommerekzem.com/product_info.php?info=p4_ae-emulsion--flasche-zu-500ml.html). Hat er sich mal (kommt selten vor) blutig gekratzt, behandle ich das mit Aloe Vera- oder Zinksalbe. Damit fahren wir seit einigen Jahren ziemlich gut.

Aber von der äußerlichen Anwendung hilft bei jedem Pferd was anderes. Manchen hilft Babyöl, manchen Ballistol-Öl, manchen Teebaumöl, manchen die normale Bodylotion vom Aldi, ... da musst du bisschen ausprobieren.

Auch machen wir im Frühjahr und Herbst immer Kräuterkuren mit Leber- und Nierenunterstützenden Kräutern. Bei Omega-Kräuter oder Pernaturam kann man die ganz günstig bestellen.

Die Pflegeprodukte sind halt leider auch nicht ganz günstig, geschweige denn Ekzemerdecke und Spezialfutter. Gibt dir denn der Besitzer Geld wenn du die Sachen für das Pferd kaufen würdest?

Oh je,geh zu den Besitzern und rede mit ihnen,die sollen einen Tierarzt bestellen,es ist leider nicht dein Pferd,deswegen schwierig das zu beantworten....

Aber um dir wenigstens ein kleinwenig zu helfen,man nimmt Zinkoxid-spray und der Ta sollte sich sowas unbedingt anschauen,bevor weitere Maßnahmen erfolgen...

Bezahlst du für die RB?

tttoo 17.09.2014, 19:23

nein, da er seid 2 jahren nicht mehr geritten wird wegen einem herzgeräusch. Ich habe versucht die besitzer zu erreichen aber leider finden sie keine zeit um sich mal an den Stallzu bewegen

0
kruemel84 17.09.2014, 19:30
@tttoo

Das ist echt traurig,solange wie ein Tier funktioniert wird es beachtet,wenn es krank und kaputt ist,dann nicht mehr...

Dann rede mal mit dem Stallbesitzer,ob er mit den Besis redet,er kann vielleicht mehr Druck machen bzw. hat er vielleicht die Vollmacht einen TA ranzuholen.

Weisst du,ob es ein Sommerekzem ist?

1
Velvetti93 18.09.2014, 09:06
@kruemel84

Blöderweise zahlt die Rechnung immer der Auftraggeber - daher denke ich nicht, dass der Stallbesitzer den Tierarzt rufen wird.

0
kruemel84 18.09.2014, 11:04
@Velvetti93

Deswegen habe ich Vollmacht geschrieben,bei einigen Ställen bekommen die Stallbesitzer eine Vollmacht des Pferdebesitzers,um einen TA zu rufen,natürlich bis zu einer gewissen Summe,das versteht sich ja von alleine....

0

wieso versorgen die besitzer ihn den nicht? sprich sie doch mal darauf an, das pferd leidet

tttoo 17.09.2014, 19:24

warum weiß ich nich, angeblich wegen zeit mangel

0
catzyrrXx 17.09.2014, 19:28
@tttoo

das arme tier.. schwierige situation, aber gib nicht auf, versuch trotzdem sie irgendwie zu erreichen..

1

Was möchtest Du wissen?