Pferd an Eisenkette angebunden! statt Koppeleinzäunung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das darf man nicht - Fluchttiere darf man nicht anpflocken. Das verstößt gegen das Tierschutzgesetz, da sich Pferde dabei schwer verletzen können.

Was tun? Hingehen und Bescheid sagen, daß das verboten ist und daß man das Veterinäramt einschaltet, wenn das nicht SOFORT geändert wird. Alles andere bringt nichts.

Aber mancher ist ja einsichtig...

Auch hier kann ich nur sagen: Bevor du ja jetzt Himmel und Hölle in Bewegung setzt: Mach erst mal den Besitzer ausfindig uns sprich mit ihm!

Das ist erstens höflicher und wirkt zweitens meist besser. Vielleicht hat er ja eine Erklärung für diese Pferdehaltung, vielleicht werden die Pferde nur kurze Zeit am Tag so gehalten, vielleicht weiß er es nicht besser oder was auch immer. Nur wenn er sich nicht einsichtig zeigen sollte, könntest du das Veterinäramt verständigen.

Verboten ist es nicht ... wenn die Pferde nur kurzfristig da sind, um das Gras niederzufressen, braucht auch kein Zaun gezogen werden. Dann reicht ein anpflocken. Wichtig dabei ist nur, dass es nicht durchgehend über mehrere Tage ist ... oder dauerhaft. Wenn sie Abends wieder weg sind und auf einer Wiese (eingezäunt) oder im Stall stehen, ist das kein Problem.

Es kann und darf über mehrere Tage gehen, aber eben nicht 24 Std/ 7 Tage/Woche ... also nicht rund um die Uhr.

Davon ab sollte man es nicht machen ... haben wir früher bei den Ponys auch gemacht ...

Außerdem weißt Du ja gar nicht, wie lange sie bereits da sind und wie lange sie bleiben. Man kann es auch übertreiben mit dem Tierschutz.

Eltern zu einem eigenen Pferd überreden?

Hallo!
Ich wünsche mir so sehr ein Pferd. Leider werde ich jetzt erst 15.. Ich kenne aber viele die trotzdem (16 Jahre) ein eigenes Pferd haben.
Allerdings weiß ich nicht ob ich "gut genug" für ein eigenes Pferd schon bin. Als kleines Kind bin ich oft geritten und dann lange Zeit nicht mehr. Jetzt reite ich aber wieder schon seit 4 Jahren. Ich habe seit einem Jahr eine Reitbeteiligung, die ich überalles liebe. Ich würde es mir zutrauen ein eigenes Pferd zu haben. Ich habe einmal pro Woche Reitstunde und Sonntags eben Reitbeteiligung. Meine Reitbeteiligung habe ich auch schon oft für ein paar Tage oder eine Woche ganz alleine gemacht, weil die Besitzerin nicht da war.
Meine Eltern sind total gegen ein Pferd. Habt Ihr Argumente wie ich sie überreden könnte? Oder denkt ihr selbst das ich noch nicht "gut genug" für ein eigenes Pferd wäre? Lg

...zur Frage

Warum sind manche Pferde rechts und links angebunden?

Ich habe jetzt schon bei mehreren Bildern gesehen, dass Pferde rechts und links angebunden sind. Warum eigentlich? Hat das einen bestimmten Grund?

Hier bei mir(also in 'nicht Bilder') habe ich noch nie ein Pferd so angebunden gesehen. Ich habe auch schon die Nachbarn gefragt(auch Pferdebesitzer), warum das so sein könnte aber sie wissen es auch nicht. Bei uns wird ein Pferd/Pony immer nur 1x angebunden.

...zur Frage

Weidebedarf Schafe - Pferde

Könnte man auf einem Weideland, auf dem bisher 7 Schafe stehen (ca. 1 ha.), ein Araber und ein kleines Pony halten?

Auf der selben Wiese wird auch für die Schafe Heu gemacht, das dann für den gesamten Bedarf ausreicht. Wäre das mit den zwei Pferden auch noch möglich? Würden die Pferde mehr oder weniger Wiese/Heu brauchen?

(Ja ich weiß, dass man sowas nur ungefähr einschätzen kann und dass es von Pferd zu Pferd natürlich anders ist.)

...zur Frage

Pferd am Tag in der Herde, in der Nacht alleine in die Box

Hallo, ich will mir in naher Zeit ein Pferd kaufen, auf dem Hof meines Vaters währe auch eine artgerechte Haltung möglich. Die Nachbarin meines Vaters hat drei Pferde, diese stehen in einem Offenstall mit angrenzender Wiese. Ich könnte mein Pferd dazu stellen doch ich möchte mein Pferd in der Nacht in einer großen Box halten. Jetzt meine eigentliche Frage ist es für das Pferd artgerecht wenn ich es am Tag mit den anderen Pferde auf der Wiese lasse und in der Nacht in die Box bringe?? Bitte antwortet nur wenn ihr euch wirklich gut damit auskennt oder am besten selber ein Pferd habt. Danke im voraus

...zur Frage

Eine Ziege auf einer Wiese - Eine sehr interessante, mathematische Aufgabe

Hallo zusammen,

bin vor Jahren auf die Aufgabe gestoßen, doch bis jetzt konnte mir niemand eine Lösung dafür anbieten, daher hoffe ich auf das geballte Wissen von euch allen. Los geht's:

Auf einer Wiese, dessen Fläche kreisförmig ist, steht eine Ziege, die mit einem Seil angebunden ist. Das andere Ende des Seils ist an einem Pfahl, der am Rand der Wiese eingeschlagen wurde, befestigt. Die Ziege frisst den Rasen auf und zwar mit der Bewegungsfreiheit, die das Seil zulässt.

FRAGE: Wie lang muss das Seil sein, damit die Ziege genau die Hälfte der Rasenfläche abgrasen kann?

Zum Verständnis hier noch mal die Angaben:

Gegeben:

  • Wiese (Kreis mit einem beliebigen Durchmesser D)
  • Seil mit der gesuchten Länge x

Gesucht:

das Verhältnis / Funktion, die x in Abhängigkeit zu D definiert.

So, möge der Beste gewinnen!!! Bin sehr gespannt auf eure Antworten. Viel Spaß !!!!!!

...zur Frage

Pferd mit Kette anbinden?!

Hallo

Ich hätte mal eine Frage und zwar zu einer Führkette. Also ich benutze keine für mein Pferd aber es gab mal eine Person im Stall die hat ihr Pferd immer mit einer Führkette angebunden, und ich weiß nicht warum aber ich denke immer das das falsch und gefährlich fürs Pferd ist, den so eine Kette tut doch dem Pferd irre weh wenn es sich erschrickt und rumzappelt? Da kann doch auch sicherlich mehr passieren oder?

Wäre nett für paar Antworten weil ich weiß da jetzt wirklich nicht was da richtig oder falsch ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?