Pferd akzeptiert den Sattel nicht!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also erstmal finde ich es super, dass du dich so einem Pferd annimmst!

Scheinbar braucht deine Stute für alles etwas länger, um es zu akzeptieren. Bei dem Sattel würde ich zunächst die Bügel abbauen und ein Deckengurt drüber machen, damit die Sattelblätter nicht anfangen zu "flattern". Ich würde mit dem Sattel dann auch die Bodenarbeit machen, so kann sie merken das die Arbeit auch mit Sattel vertraut und selbstverständlich weiter geht! Wenn sie den Sattel akzeptiert, fang ruhig schon an dich immer mal an ihre Seite zu hängen oder ein wenig am Sattel "rumwackeln" und das alles noch ohne Bügel sobald sie das akzeptiert schnallst du die Bügel wieder an den Sattel und machst zunächst wieder einen Schritt zurück und fängst wieder mit der Bodenarbeit MIT Sattel UND Bügeln an und arbeitest dich wieder voran.

Ein weiterer Tipp wäre, da dein Pferd andere Menschen ja nicht akzeptiert, dass du dir einen Halsriemen besorgst. Diesen legst du ihr an, bindest deine Stute an dem Riemen kurz(!) an und fängst dann an dich immer wieder an den Sattel zu hängen bis du aufsitzen kannst! Wichtig ist das du kein Halfter nimmst sondern wirklich so einen Halsriemen, die wirken echt Wunder, damit Schrecken vielleicht ein-zweimal zurück aber dann haben sie es meist verstanden. Hoffe ich konnte etwas behilflich sein und viel Erfolg!:-)

kleinKarakal 17.01.2015, 14:45

Danke das werde ich mal versuchen!

0

Was möchtest Du wissen?