PFERD - RÜCKKAUFSRECHT

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe Lizzy, ich vermute mal,das Du das Pferd gekauft hast,weil Du es in dein Herz geschlossen hast. Die Besitzer wußten bestimmt von der Gelenkserkrankung ihres Pferdes und wollten es aus diesem Grund nur los werden,bedeutet...sie würden das Pferd wieder und immer weiter schlecht behandeln,weil es sie nur Geld kostet. Wenn Du rechtsschutzversichert bist,erkundige Dich doch mal wer für die Tierarztkosten in deinem Fall aufkommt.

LG wertfrei

Ich hoffe du behälst das Pferd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simply381
14.10.2011, 22:26

Hey =) ich wollte sie eigetlich nicht zurückgeben ! Ich hab überlegt / ich hoffe dass ich eben den Fall so gewinne , dass sie die Tierarztkosten übernehmen und ich mein pferd behalte das wäre richtig optimal ! ... danke für die ganzen lieben antworten !

0

ja der tierazrt hat besätigt dass er bereits voher diese krankheit festgestellt hat ... aber nehmen wir mal an ich lönnte das nicht bestätigen dass die des wussten ? was mach ich dann ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du es nachweisen, daß die Vorbesitzer es wußten? Und es Dir verschwiegen haben? Dann kannst Du den Vertrag anfechten wegen "Arglistiger Täuschung". Wenn Du Tierfreund bist, fällt eine solche Entscheidung aber schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
14.10.2011, 21:05

Der Nachweis dürfte nicht schwer sein, es muss ja den Tierarzt geben, der die erste Diagnose gestellt hat.

0

ich kann dir leider nicht helfen aber ich merk mir deine frage.. die würde mich nämlich grad auch sehr interessieren.. viel glück noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke ! ich weiss echt nich was ich noch machen soll mit der armen maus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?