Pferd - Knubbel am Bein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist das innen fest oder weich? Plötzlich aufgetreten oder langsam entstanden? Seh ich richtig und das ist ein Bub? Hat er um den Schlauch (hinter der Schlauchtasche, eher in die Richtung wo sich seine Kronjuwelen befunden haben) auch solche Dinger?

Nach dem Foto unten und der Stelle würd ich auf ein Sarkoid, also einen semi-malignen Tumor, tippen. Meiner hat die auch, solange die nicht großartig wachsen, irgendwie stören, sich aufreiben, wund sind oder weh tun, sollte man die Finger davon lassen. Die Knotigen lassen sich eh nicht behandeln, die kann man nur großzügig wegschneiden, aber die kommen leider gern wieder. Wenn man sie in Ruhe lässt, lassen sie dich auch in Ruhe ;-) Tumor klingt jetzt aufs erste hin schlimm, aber mit knotigen Sarkoiden kann man sich ganz gut arrangieren - grade in der Gegend, wenn sie nicht zwischen den Hinterbacken auftauchen, wo sie reiben könnten, ists kein Problem. Semi-maligne heißt ja "halb-bösartig", deswegen, weil sie gern wiederkommen (das ist ja schlecht), aber nur ganz selten streuen (das ist gut).

Hey, meist ist eine Beule am Bein ein Überbein was nicht sehr schlimm ist, ist halt dann ein kleiner Schönheitsfehler. Da du aber meinst das du es verschieben kannst, kann es auch eine Verkapslung sein, also dass da zum Beispiel mal nen Stich war der nach innen gewachsen ist oder eine Zecke hing die nach innen gewachsen ist. Mein Pferd hat auch am hinteren Bein eine kleine verschiebbare Kugel, wo der Tierarzt aber meinte, dass das nicht schlimm sei. Ich würd auf jeden Fall den Tierarzt noch mal anrufen, aber normalerweise ist das nichts Schlimmes. Hoffe ich konnte dir helfen lG momi :)

Was war es den letztendlich bei deinem Pferd? Meiner hat genau soetwas auch :(

Was war es den letztendlich bei deinem Pferd? Meiner hat genau soetwas auch:(

ein Sakroid, er hat es immernoch aber mit der Salbe Hermavet soll es super weggehen

0

Was möchtest Du wissen?