Pfeil und Drachenviereck

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kreuzen tun sich die Diagonalen eines Vierecks nicht nur beim Drachen, sondern bei jedem konvexen Viereck.

Kennzeichnend für das Drachenviereck ist die Tatsache, dass die Diagonalen sich senkrecht schneiden (oder kreuzen) und dass die eine Diagonale durch die andere halbiert wird, oder anders gesagt, dass die eine Diagonale Symmetrieachse ist.

Im Unterschied dazu haben die Diagonalen des Pfeilvierecks keinen Schnittpunkt (es ist damit nicht-konvex), aber trotzdem ist eine Diagonale (und zwar immer diejenige, die innerhalb des Vierecks liegt) Symmetrieachse.

Soweit hast Du das richtig erkannt, wenn auch recht lax ausgedrückt - ABER WO IST JETZT DIE FRAGE???

Was möchtest Du wissen?