Pfeifferschen drüsenfieber schlafen und trinken

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

also am besten viele viele Bonbons lutschen! Die regen die Spiechelproduktion an. Auch wenn's am Anfang weh tut versuch den Spiechel ganz weit hinten im Hals zu haben wenn du ihn runterschluckst. Das hat mir damals recht gut geholfen. Und immer wenn du mit dem einen Bonbon fertig bist das nächste lutschen. Bei mir haben etwa 3 Bonbons gereicht um genug Zeit zum einschlafen zu haben.

Trink am besten was warmes! Das hilft eigendlich auch recht gut. Und trag einen Schal oder ein Halstuch. Lass das Zimmerfenster am besten zu und mach wenn möglich sogar die Heizung an. Dann wird es in deinem Zimmer warm genug um die kalte Luft die so ekelhaft im Hals kratzt loszuwerden.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Gute Besserung!

LG MaraV

http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Krankheitsbilder/Pfeiffersches_Druesenfieber_Mononukleose.php?k=1,33,0,0,0,14822&khbcontentid=14822&khblngid=1&khbdataid=7

Therapie (Behandlung)

Das Pfeiffersche Drüsenfieber kann nur symptomatisch behandelt werden. Gegen das Virus selbst gibt es kein Medikament.

Allgemeine Massnahmen

Bettruhe, körperliche Schonung
Bei Fieber viel Trinken
Leicht verdauliche Nahrung
Fiebersenkende Massnahmen (z.B. kalte Wickel, Essigsocken)

Medikamente

Ev. Fiebersenkende Mittel

Selten komm es zu bakteriellen Zweitinfektionen. Diese müssen mit Antibiotika behandelt werden.

ganz ehrlich.. ins Krankenhaus gehen und sich nicht nachts um 3 von irgendwelchen hobbydoktoren auf vodoo spielchen einlassen.. los.. ab ins krankenhaus!

Ich würde auch ins Krankenhaus fahren => die sollen dir mal ne ordentliche Infusion verabreichen.

Für Leute wie dich sind die da.

Lg

Was denn für eine Infusion? Das Pfeiffer'sche Drüsenfieber ist eine Virusinfektion, da kann man nicht viel machen.

0

Was möchtest Du wissen?