Pfeifen im Ohr und jetzt versopft und geräuschemfindlich

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es kann eine normale Erkältung sein, doch sobald es anfängt pochend oder stechend zu schmerzen, oder sobald Du Schwindelgefühle bekommst, geh bitte ohne Umweg zum HNO-Arzt.

Druck aufm Ohr entsteht dadurch, dass die Eustachsche Röhre zugeschwollen ist und deswegen das Ohr nicht mehr belüftet wird. Die Eustachsche Röhre verbindet das Mittelohr mit dem Rachenraum, hierdurch findet normalerweise ein Druckausgleich statt. Drücke oder "haue" bitte nie von aussen auf dem Ohr rum, um den Druck loszuwerden, denn das Trommelfell könnte bei so einem Versuch platzen.

Wenn Druck (oder Unterdruck) auf dem Trommelfell ist, dann tun tatsächlich auch schrille Töne weh, weil das Trommelfell unter Spannung steht und diese Frequenzen dadurch viel "lauter" ans Innenohr weitergibt als normal. Die winzigen Muskeln, die sonst dafür sorgen, dann man laut und leise ungefähr gleichstark hört, können diesen zusätzlichen Druck/Unterdruck nicht ausgleichen, also "klirrt" es extrem.

Das Pfeifen wiederum wird ein Tinnitus sein, der kann beispielsweise dadurch entstehen, dass sich die winzigen Muskeln im Ohr verkrampfen.

Diese Infos geb ich dir, damit Du verstehst, warum hier alle sofort schreiben, dass du zum Doc gehen sollst. Das Ohr ist nicht nur der Sitz deines Gerhörsinns, sondern auch das Gleichgewichtsorgan. Und es ist kein Spaß, wenn da eine Entzündung reinkommt und nicht sofort behandelt wird.

Also, sobald es mehr als üblich weh tut und stechend oder pochend schmerzt, sofort ab zum Doc, notfalls auch mitten in der Nacht. Und wie geschrieben, egal wie sehr dich das Druckgefühl stört: auf keinen Fall von aussen "gegenandrücken". Ich hatte selber mal 'nen Trommelfellriss wegen so was. Allein von der Betäubungsspritze, die du in so einem Fall ins Ohr rein kriegst, sitzte unter der Zimmerdecke.

Ich drück Dir die Daumen, dass es "nur" ne Erältung ist, und wünsche Gute Besserung.

Geh mal zum Hausarzt... es kann auch eine erkältung sein..

Der beste Rat: Geh damit zum HNO Arzt. Das Innenohr ist so empfindlich, dass man da nicht rumtricksen sollte.

klingt nach einer Trommelfellentzündung. HNO konsultieren!!

Geh zum Artz! Mit den Ohren ist EILE geboten! Eine Laiendiagnose hilft keinem.

geh einfach am besten zum Ohrenartzt

Was möchtest Du wissen?