Pfeifen auf dem rechten Ohr. Hilfe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Deinem Nutzernamen in Verbindung mit Ohrgeräuschen fällt mir zuerst mal Magnesiummangel als Ursache ein - denn häufiger Auslöser für Depressionen und Tinnitus ist ein Magnesiummangel - dabei kann es zu Verkrampfungen der feinen Gefäße (Kapillaren oder Haargefäße) kommen und damit zu einer Sauerstoffunterversorgung. Weitere Begleit-Symptome können in dem Fall Rücken-Schulter-Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Migräne und u.a. Angststörungen oder Panikattacken sein.

Von Tinnitus spricht man erst wenn die Ohrgeräusche (pfeifen, summen, brummen) mehr als zwei Tage anhalten .Bei der Ursache von Tinnitus handelt es sich meistens um Durchblutungsstörungen im Innenohr. Die häufigsten Auslöser sind Stress (Adrenalin verengt die Blutgefäße) Bewegungsmangel, Sauerstoffmangel (z.B. bei Eisenmangel) niedriger Blutdruck (schwacher Kreislauf) Flüssigkeitsmangel (z.B. wenn man zu wenig trinkt) oder auch Unterzucker. Alle Maßnahmen die die Durchblutung im Innenohr verbessern wie Bewegung an der frischen Luft, genügend trinken und ausreichende gesunde Ernährung wirken sich in der Regel positiv aus.

Geh zum HNO Arzt, der wird es dir sagen können.

Sofort zum HNO Arzt heute noch, damit der dir Medikamente gibt, sonst wird das Pfeifen nie mehr weg geht.

Hallo Depression17 , Könnte auch zu hoher Blutdruck sein oder eine infektionskrankheit weil du schreibst: "Außerdem fühlt es sich wie in Watte an."

Das muss kein Tinitus sein. Habe ich auch ab und an mal und war beim HNO Arzt und der hat mir bestätigt das es definitiv kein Tinitus ist. Sondern eher eine Muskel Verspannung im Nacken Bereich. Aber ich würde das schon noch von einem Arzt abklären lassen. Vielleicht ist auch nur dein Ohr verstopft und der Arzt muss es ausspülen. Danach wird dieses wattierte Gefühle bestimmt besser sein und dein Ohr frei.

hab seit dem deutschland : algerien spiel tinitus auf den augen ! ... so viele pfeifen auf einmal ! :))))

2
@AnnaBolika73

... zwangsweise - die hätten mich umgebracht, wenn ich umgeschaltet hätte ! :))

2
@opperator

Du hättest ins Bett gehen können;-) Oder staubsaugen;) Was machst du dann morgen? Ach ja geocachen und im Wald verlaufen:D x)....

2

Es heißt "Tinnitus" mach dich schnellsten nach einem HNO-Arzt....jetzt kann dir noch geholfen werden......mir leider nicht mehr...habe es ewig :,(....:) lg blümche

Nennt man es auch Tinnitus wenn es nicht permanent ist und nur bei Geräuschen ?

1

@ blumenFee47 mich würde interessieren wie fest dich dieser Ton stört oder hast du dich dran gewöhnt und kannst sogar etwas positives darüber berichten?

1
@Emma60

Hallo, bei mir ist der grelle Pfeifton dauerhaft am linken Ohr...wenn ich großem Stress ausgesetzt bin...wird es noch lauter und das rechte pfeift dann auch....am linken Ohr wurde ich aber auch schon vor ein paar Jahren wegen Otosklerose operiert...wodurch ich auch schon Hörgemindert bin....über positives kann ich leider z.Z. noch nichts berichten.....und "Depri 17" auch laute Musik bedeutet Stress für dein Gehör und kann dann dazu führen....:) lg blümche

3

Was möchtest Du wissen?