Pfefferspray oder Elektroschocker, was ist besser?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da ein Elektroschocker an der falschen Stelle oder bei der falschen Person tödlich sein kann Pfefferspray. Das hat 4-7 Millionen scoville und wirkt sofort danach sieht man tage lang nicht mehr richtig und es brennt wie sonst was. Mir ist so nen teil mal vor der Nase hochgegangen funktionierte einwandfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aronphoenix
12.11.2010, 15:11

Danz so schlimm ist es nicht, aber die Wirkung hält etwas 45 min. an.

Ich empfehle das von First Defense.

0

Die wirksamste, non-lethale Waffe zur Selbstverteidigung ( nämlich der Airtaser ) ist in Deutschland natürlich verboten, schließlich ist ja das Wohlbefinden und die körperliche Unversehrtheit eines Schläger, Vergewaltigers oder Räubers in diesem Land ein sehr schützenswertes Gut...... Pfefferspray ist schon mal nicht sooo schlecht, allerdings ist das genaue zielen mit den Döschen schwierig und die effektive Reichweite begrenzt. Außerdem ist die Handhabung einer Spraydose im Notfall manchmal nicht so einfach. Eine erhebliche Verbesserung des Pfeffersprayprinzips sind der Guardian-Angel oder der Jet-Protector. Die Dinger kann man blind in der Jackentasche richtig greifen und sie schießen eine geballte Ladung eines Pfefferfluids wesentlich genauer als eine Spraydose bis zu 6 Meter weit. Von einem Elektroschocker würde ich abraten, da man den Angreifer erst auf Armreichweite an sich rankommen lassen müßte. http://www.abwehrspray.com/Pfefferpistole/Jet-Protector-JPX::22.html In der letzten Ausgabe der Zeitschrift Visier ist übrigens ein umfangreicher Test der angesprochenen Geräte zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

pfefferspray ist besser da billiger handlicher und nix mit aufmachen einfach sprühen und sehr hohe reichweite auch gegen hunde geeignet. außerdem mim teaser müsst du direckt den angreifen nah kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten wäre ein Selbstverteidigungskurs, sowohl Pfefferspray als auch Elektroschocker können vom Angreifer im Fall des Falles gegen dich verwendet werden. Ein Selbstverteidigungskurs dagegen wird nur dir helfen, und sicherer fühlt man sich auch, wenn man einen gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whatever20
11.11.2010, 21:00

also einen selbstverteidigungskurs habe ich schon mal gemacht, bin mir aber unsicher, ob ich die griffe dann wirklich einsetzen kann...bin nämlich niocht sehr kräftig.

0

Pfefferspray kannst Du aus der Entfernung einsetzen, für einen Elektroschocker brauchst Du Körperkontakt.

Lass Dich in einem Fachgeschäft beraten, auch was Wirksamkeit und Handhabung angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein selbstverteidungskurs hilft auf jeden fall viel besser. wenn du von hinten angegriffen wirst, nutzt dir weder pfefferspray noch elektroschocker was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich wäre ja für pfefferspray aber du musst dir darüber im klaren sein, dass es in egal welchem fall verboten ist pfefferspray gegen andere leute einzusetzten ist und elektroschocker ab 18 sind(weiß ja nicht wie alt du bist)

-m.o.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whatever20
11.11.2010, 20:57

bin 21

0

Eine guter Selbstverteidigung Kampfsport ist Krav Maga wurde von der israelischen armee entwickelt dort lernt man wie man sich gegen meser Angriffe schützt jemanden eine Pistole abnimmt und so weiter.Man kann es leicht erlernen und es ist egal wie groß,klein oder schwer bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?