Pfefferspray mit 14?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zu deinen Kommentaren: Es ist egal ob du männlich oder weiblich bist. Vor dem Gesetz sind alle gleich.

Pfeffersprays sind in Deutschland ab 14 Jahren erlaubt. Du darfst sie besitzen und auch in der Öffentlichkeit führen, d. h. griffbereit bei sich tragen.

Pfeffersprays sind für Zivilpersonen als Tierabwehrmittel gekennzeichnet. Steht auf den Teilen drauf: "Nur zur Tierabwehr, nicht gegen Menschen einsetzen, darf nur die Polizei." Das meint aber den Einsatz als Zwangsmittel. Z. B. wenn die Polizei Demonstranten auffordert zu gehen, diese aber nicht hören wollen...

In einer NOTWEHR Situation jedoch darf man alles einsetzen um sich zu schützen, auch Pfefferspray. Wenn dich jemand fragt, dann hast du es zur Tierabwehr. Wenn du angegriffen wirst, egal ob von Mensch oder Tier, dann darfst du es einsetzen!

Pfeffersprays die als Tierabwehrmittel gekennzeichnet sind, unterliegen keiner waffenrechtlicher Einschränkung. Es sind also nicht mal Waffen in Deutschland. Daher darf man sie auch überall dahin mitnehmen, wo Waffen verboten sind. Außer auf Demonstrationen, denn da gilt noch eine schärfere Bestimmung, da ist alles verboten, was geeignet ist sich einer Festnahme zu entziehen.

Ansonsten kannst du es z.B. auch auf einen Weihnachtsmarkt mitnehmen, obwohl es eine öffentliche Veranstaltung ist und Waffen verboten sind...

Gute Sprays sprühen keinen Nebel, sondern einen Strahl und sind hochkonzentriert. Die von Walther oder das Pfeffer KO Jet von Ballistol kann man empfehlen. Die sind stärker konzentriert als die meisten anderen.

Bei Betrunkenen kann eine Wirkung ausbleiben. Auch in seltenen Fällen bei nüchternen Personen, daher sollte man immer sofort fliehen, wenn man sich damit wehren musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist erlaubt, meine Freundin hat sich auch erst neulich so ein teures Pfefferspray besorgt. Kann man dann immer unauffällig in der Tasche mit sich tragen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulienAcom
23.01.2013, 19:54

Bei deiner FreundIN ist das ja auch kein Problem, aber ich bin MÄNNLICH

0

...wenn die Polizei dich damit sieht, könnte es sein, dass sie dir das wegnehmen, weil sie vielleicht denken, dass du das auch in anderen Situationen nutzen könntest.

Wenn einer von deinen "Gangstern" so eins hätte und sagen würde, das wär nur für Notfälle, fändest du es doch auch besser, wenn sie ihm das abnähmen, oder?

...und die können/wollen leider nicht die Hintergründe wissen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulienAcom
23.01.2013, 19:51

Und was soll das jetzt für mich heißen? Die haben eh kein Pfefferspray mit, die können doch glücklich sein und ihre Fäuste benutzen. Ich kann das nicht.

0
Kommentar von FloTheBrain
24.01.2013, 10:50

Mit welcher gesetzlichen Grundlage darf die Polizei einem 14 Jähren ein Pfefferspray wegnehmen???? Ich sags dir, mit gar keiner!

Nimmt ein Polizist ohne Grund einfach so das Spray weg, dann hat dieser Polizist ein Verfahren am Hals, wenn man gegen ihn eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreicht...

0

klar darf man das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?