Pfefferspray mit 13?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja du darfst rechtlich gesehen als minderjährige/r das Pfefferspray bei dir führen und auch zur Notwehr gegen Menschen verwenden. Allerdings wirklich nur aus Notwehr.:

* Das heißt wenn entweder dich ein Mensch angreift und versucht dich körperlich zu verletzten (=Notwehr)

* Oder wenn du siehst dass jemand anderes von einem Menschen angegriffen wird und du das Spray gegen den Angreifer verwendest um dem Opfer zu helfen (=Hilfsabwehr)

Weitere Kriterien:

* Es muss ganz klar als Tierabwehrspray markiert sein, sonst wird es als Waffe eingestuft und ist damit illegal 

* Wirst du gefragt musst du sagen dass du dieses Spray bei dir führst um dich gegen agressive Tiere zu verteidigen. Wenn du sagst dass du dieses Spray bei dir führst um dich gegen Menschen zu verteidigen ist es illegal.

* Nur zur Notwehr oder Hilfsabwehr gegen Menschen einsetzen, ansonsten nicht. Und auch keine Angriffe mit dem Spray herausprovozieren nur um dann auf die Person sprühen zu können.

So ist die Rechtslage in Deutschland zum Thema Pfefferspray.

Mehr Infos: 

http://www.pfefferspray-kaufen.net/ist-pfefferspray-legal/

Es gibt kein Mindestalter für Pfefferspray. Ob du sowas in der Schule haben darfst steht in der Schulordnung. Wenn dort nur Waffen verboten sind, darfst du es dabei haben, denn Pfefferspray ist keine Waffe.

Bei Demonstrationen sind auch Pfeffersprays verboten, so wie jeder andere Gegenstand, der dazu geeignet ist sich einer Festnahme durch die Polizei zu entziehen.

Pfefferspray
Pfefferspray (Strahl/Nebel/Gel/Schaum/Piexon) hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den
Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)
https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+strahl

Zwischen Tierabwehr Spray und einem normalen Pfefferspray ist so gut wie kein Unterschied.
Nur das es in Deutschland nur als Tierabwehr Spray verkauft werden darf. Es ist verboten auf einen Menschen zu richten und zu sprühen. Also bei uns in Deutschland. Nur was jetzt wäre wenn man es in Notwehr einsetzt bei Menschen weis ich nicht.
Wenn ich ganz ehrlich bin, ich habe auch welche Zuhause und auch immer Griffbereit. Aber nicht speziell mit dem Gedanken es nur bei Tiere zu verwenden.

Pfefferspray hat in der Schule absolut nichts zu suchen. Warum sollte man das darauf bei sich haben? Wenn du irgendwelche Idioten in der Schule hast, die dich nerven, kannst du dich entweder selbst zur Wehr setzen oder einen Lehrer hinzuziehen.

Außerdem kann eine Waffe auch immer gegen dich verwendet werden. Da braucht nur jemand mal schnell zuzugreifen, und schon hast du dein eigenes Pfefferspray selbst in den Augen.

Wer hat denn gesagt dass ich das Pfefferspray gegen Mitschüler einsetze?

0

Warum möchtest Du es dann? Denke nicht mit dem Gedanken das am Schulhof ein wildes Tier rum rennt.

0
@Zanora

Leider kann ich mich nicht zur Schule telepotieren und wieder zurück. Auf dem Weg zur Schule (oder nach Hause) könnte doch ein wildes Tier oder ähnliches auftauchen? 

0

Solange es Tierabwehrspray ist, darfst du es mit dir führen.
Für die schule ist es ein problem...darum einfach in der jackentasche oder in der schultasche lassen.

Du darfst ein Pfefferspray bei Dir haben. In Deutschland ist es aber nur erlaubt als Tierabwehr Spray.
Doch ob Du es in der Schule dabei haben darfst bezweifle ich. Und ob Du es mit 16 mit Dir führen darfst kann ich dir leider nicht genau sagen.

Was möchtest Du wissen?