Pfefferspray in der Schule erlaubt?

9 Antworten

Zur rechtlichen Lage:

Pfefferspray (Strahl/Nebel/Gel/Schaum/Piexon) hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten. 

Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).

Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen! 

Pfefferspray als Tierabwehrspray gilt nicht als Waffe, fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind. 

Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!

In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.

Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung, 

straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)o.ä.

Zur Regelung in deiner Schule gilt die Hausordnung.

Mitführen..... naja das könnte evtl noch erlaubt sein

Anwenden.... haha

Also ich bin schon mit der Feuerwehr Ausgerückt zu einem Alarmierten MANV 1000 (Massenanfall an Verletzten - 1000 Personen)

War auf dem 2. Bereitstellungsplatz glaube im 25. Löschfahrzeug.

Du löst damit grade in einer Schule eine Massenpanik aus und grade im Hintergrund von Terrosistische Anschlägen die durchaus möglich sind kann das direkt zu einer sehr sehr Großen Sache werden.

Es ist grundsätzlich nicht verboten Pfeffer-/Reizgas mit in die Schule zu nehmen.

Natürlich kann die jeweilige Schule im Rahmen der Hausordnung dort Einschränkungen treffen. Wenn die Schule dann davon erfährt, gibt es sicherlich Konsequenzen im Rahmen der Hausordnung geben ich durfte bei solchen Gelegenheiten dann immer die Hausordnung abschreiben ;).

Ansonsten, verwenden (ausgenommen Notwehrsituationen) darfst du das Spray nicht verwenden, da das ansonsten als gefährliche Körperverletzung zählt und entsprechend von der Staatsanwaltschaft verfolgt wird. Also aus Spaß mal in den Gang sprühen würde ich dir nicht raten (fand in unserer Schule jemand mal lustig, Konsequenz: Schulverweis, Kosten für Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen und eine Anzeige wegen mehrfacher gefährlicher Körperverletzung).

Pfefferspray zählt in Deutschland allerdings nicht als Waffe, braucht aber eine Zulassung (PtB - Zeichen) da es ansonsten als illegale Waffe gilt.

Pfefferspray zählt in Deutschland allerdings nicht als Waffe, braucht aber eine Zulassung (PtB - Zeichen)

Pfefferspray braucht das eben nicht, darauf muß lediglich der Vermerk angebracht werden das es nur zur Tierabwehr bestimmt ist.

Andere Reizstoffe, wie z.B. CS (2-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril) müssen eine PTB-Zulassung haben, weil diese speziell zur Abwehr von Menschen gedacht sind. Diese sind dann aber auch in den Konzentrationen, Sprühdauer und Reichweite den Pfeffersprays deutlich unterlegen.

2

Was möchtest Du wissen?