Pfefferspray einkassiert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hol den Spray einfach ab, wäre toll wenn du noch eine Rechnung hast. Wenn er dir gehört und du das auch belegen kannst, dann kann dir die Heimleitung den Spray nicht wegnehmen, sonst könnte das jeder andere auch. Das sie dem Heimbewohner den Spray abgenommen haben wird leider durchgehen, auch wenn ich heutzutage jedem Kind oder Jugendlichen einen empfehlen würde.

Und gib nicht so viel Geld für Pfeffersprays aus, die besten und stärksten gibt es online schon für unter 15€. Wer mehr verlangt betreibt noch den Preiswahn der nach der Einwanderungswelle kam.

Manche Pfeffersprays passen übrigens auch in Geräte wie Radios etc. oder man deckelt sich Rasierschaum, Deo usw. in Bastelarbeit um. Nur so als Tipp.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

So hat mir das der Anwalt auch erklärt, also gibt es auf Gutefrage.net doch noch kompetente Antworten! Herzlichsten Dank. Das mit den Bastelideen ist auch wirklich pfiffig, danke!

0

habe ich ihm zur Verteidigung gegen Tiere.....

In welcher wilden Gegend wohnt ihr denn?

Ich bin übrigens auch der Ansicht das hier eindeutige Besitzverhältnisse zu beachten sind. Der Staat könnte etwas beschlagnahmen, aber doch keine Erzieher.

Aber Pfefferspray gehört nicht unbedingt zur Grundausstattung.....

Wo ist denn das Heim? In der afrikanischen Savanne, dass man dort von wilden Tieren angefallen wird?

Ich hoffe, es ist dir eine Lehre, dass man seinen Enkel nicht mit verbotenen Gegenständen im Heim ausstattet.

Was möchtest Du wissen?