Pfefferminzöl schlucken schädlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pfefferminzöl ist - wenn es nicht überdosiert (hast du selbst in der Hand) oder verunreinigt (wenn aus der Apotheke wohl eher nicht) ist nicht schädlich. Ist ja auch in Pfefferminztee drin!

Wenn du zuviel davon schluckst kriegste Magenschmerzen, ist natürlich unschön. Aber selber schuld. :D

Keine Ahnung aber du kannst auch Curcuma Kapseln kaufen, das ist sicher besser als die selbstgemachte Zahnpasta zu schlucken.

Gerade Pulver brauche ich für die Paste, gelbwurz hellt die Zähne auf natürliche Weise auf.

Denke diesen Effekt erhalte ich nicht bei Kapseln.

0
@MagniFique27

Ach so, du nimmst das nur für die Zähne. Aber als Kapsel kann es ganz tolle Ergebnisse bewirken, wenn man krank ist. Oder gesund bleiben will.

0
@vanillakusss

Eigentlich nutze ich kurkuma wg. Seiner heilenden Kräfte.

Und würze damit Gerichte.

Seit einigen Wochen nun auch als Paste um den gilb Schleier von Nikotin, Kaffe, Wein etc. Verschwinden zu lassen.

Kapseln finde ich nicht so toll, für mich. Erinnert mich an Medikamente,  davon bin ich kein Fan und nehme leider schon genug Medis.

Wie gesagt bzw. Geschr. Deswegen die Paste schlucken, geschmackl. Finde ich es nicht unangenehm..geht halt viel mehr um das Pfefferminzöl.

Lg

0
@MagniFique27

Ja, ja, Medikamente muss ich auch nehmen aber es macht mir nichts aus.

Ich nehme Curcumakapseln weil die konzentriert sind, so viel kann ich nicht würzen, deswegen die Kapseln. Meine Mutter und meine Mutter "müssen" sie auch nehmen, da bin ich total streng :))

0

Was möchtest Du wissen?