Pfarrer werden, Theologie Studium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie schon gesagt wurde, braucht man in der Regel ein Abitur, um ein Theologiestudium aufnehmen zu können.

Hast du das nicht (und machst es auch nicht nach), dann gibt es aber in fast allen Bundesländern inzwischen die Möglichkeit, ein Hochschulstudium auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und zwei- bis dreijähriger Berufserfahrung aufnehmen zu können. Zusätzlich kann außerdem noch eine Studierfähigkeitsprüfung gefordert werden.

Üblicherweise muss dafür die Berufsausbildung in einem dem späteren Studienfach nahestehenden Bereich stattfinden. Was das nun für Theologie sein, könnte, kann ich aus dem Stand zwar auch nicht sagen, die Möglichkeit gibt es aber dennoch.

Außerdem hat man mit einer Fachhochschulreife (falls du diese erwerben solltest), ebenfalls noch Möglichkeiten in die Richtung Theologie zu gehen. Denn zum einen gibt es auch theologische Hochschulen, an denen man Theologie studieren kann und auf die man in der Regel mit einer FHR kommt. Zum anderen ist in manchen Bundesländern ein Bachelor-Studium an der Universität auch mit FHR möglich (Brandenburg, Hessen, Baden-Württemberg (nach Delta-Prüfung) und Niedersachsen (fachtreu)). Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, in welchem Rahmen in diesen Bundesländern Theologie angeboten wird, ob man das dort tatsächlich auch mit FHR studieren kann und ob man damit auch den Weg bis zum Pfarrer einschlagen kann, aber es soll ein Tip sein, damit du dich auch in dieser Richtung informieren kannst.

Also, suche dir mal ein paar Universitäten heraus, die für dich interessant sind und erkundige dich nach den Möglichkeiten zum Studium ohne Abitur oder für beruflich Qualifizierte.

Beste Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Pfarrer nur durch das Studium werden.

Die Sprachen die du sprechen musst musst du nicht unbedingt super gut können. Die Texte mit denen du dich in anderen Sprachen befassen wirst sind in der Regel sehr einfach geschrieben, nachdem was ich gehört habe.

Dass eine dazu eine Ausbildung gibt wäre mir neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mekilin10,

Pfarrer(katholisch)
Pastor(evangelisch)... kann man nur mit einem Abitur der allgemeinen Hochschulreife werden. Das dafür notwendige Theologiestudium setzt das voraus.
In der Tat gibt es Studiengänge, bei denen man zuvor eine (in Deutschland klassische) Duale-Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben kann, dann einige Jahre(unterschiedlich) Berufserfahrung gesammelt hat, die dann zum anschliessenden Hochschulstudium im Rahmen des Ausbildungsberufes berechtigt.

Beispiel: Eine examinierte Krankenschwester hat nach 3 zusätzlichen Berufsjahren die Möglichkeit, ein Medizinstudium zu beginnen(oder etwas im medizinisch/pflegerischem Bereich).
Oder ein gelernter, staatl. geprüfter Bankkaufmann kann nach einiger Zeit ein Wirtschaftsstudium antreten.

Für die Theologie gibt es das leider nicht. Gerade dieser Beruf(sollte eigentlich 'Berufung' heissen)  setzt das Abitur/Matura voraus.

Entweder du kümmerst dich also um einen nachträglichen, höheren Bildungsabschluss, oder versuchst "Plan B":
Man muss nicht unbedingt Priester/Pastor/Pfarrer sein, um in der Kirche im Sinne von Jesus Christus die Nachfolge anzutreten.
Es gibt viele Berufe im Dienst der Kirche, die kein Abitur voraussetzen, wohl aber eine fachlich passende Berufsausbildung plus Berufserfahrung.

Hier käme u. a.. der DIAKON in Frage.
Die Voraussetzungen findest du hier vom Erzbistum Köln
https://www.berufen.de/fileadmin/user_upload/downloads/EBK_Diakon.pdf

Schau dir bitte mal die Homepage auch insgesamt an.
https://www.berufen.de/gemeindereferent-in/
Vielleicht findest du noch andere Möglichkeiten, die dir ggf. noch eher zusagen, denn von etwa 650 Anwärtern im Priesterseminar 2013, haben nur 16 die endgültige Priesterweihe empfangen. Die persönlichen Anforderungen sind halt sehr hoch und oft kommen erst nach der ersten Weihe tiefer gehende Zweifel, ob man dieser "Vocation" gewachsen sein wird.

Ich wünsche dir für deine Entscheidung und deinen weiteren Lebensweg alles Gute,

di Colonna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Am Studium kommst du nicht vorbei, aber wie immer führen viele Wege zum Ziel. Wenn du bereits eine Ausbildung hast, ist bei dir ein Spätberufenenseminar der Weg zum Ziel.

Aber dazu kannst du dir die besten Infos in deinem heimatbistum holen. Wende dich an die Stelle für Berufungspastoral. Dort werden deine Fragen wirklich korrekt beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katholisch oder evanelisch? Für eine Studium natürlic Abitur.

Hier ein Link für evangel.Pfarrer - 3 Sprachen Hebräisch, Griechisch und Latein

https://www.uni-pur.de/studienrichtung_evangelische_theologie.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiColonna
18.05.2017, 03:55

Wichtiger als die Sprachen, ist die feste, persönliche Intention. Gerade in das katholische Priesteramt sollte nur gehen, wer sich wirklich berufen sieht, die Nachfolge von Jesus Christus anzutreten.
Priester zu sein ist kein Beruf, den man bei "Nicht(mehr)gefallen" einfach kündigen kann. Sicher kann man um die Entlassung in den Laienstand bitten, aber das sollte nur in dringenden, persönlich unüberbrückbaren Angelegenheiten so weit kommen.


Als Sprachen würde ich empfehlen:
Latein, spätestens ab Klasse 8. (Latein an der Uni 'nachlernen' ist schon mal die Hölle auf Erden und man verliert beim Theo-Studium mindestens ein Semester, eher zwei)
Alt-Griechisch. Mit dem Neu-Griechisch kann man nichts anfangen. Die Bibeltexte wurden vor 1975AC geschrieben ;-)
Aramäisch anstatt (biblisches)Hebräisch.
Die wenigsten antiken Quellen sind auf Hebräisch geschrieben. Hebräisch lohnt nur, wenn man sich auch die Texte des Tanakh und der Kabbalah erarbeiten möchte. (manche Uni's sehen Letzteres nicht gerne)

Englisch sollte in Wort und Schrift sehr gut und fachbezogen jederzeit abrufbar sein.

Grundkenntnisse in (Ägyptisch und/oder Syrischem)-Arabisch sind von Vorteil, weil die Stätten des frühchristlichen Wirkens heute allesamt im arabischen Sprachraum liegen.

Gruss
di Colonna


1

Meines Wissens nach muss man als Pfarrer katholische Theologie studieren, also Abi haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?