Pfarrer weint was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das war vermutlich etwas persönliches. Vielleicht ist jemand verstorben oder ähnlich schlimmes. In dem Augenblick war es wohl gut, dass du ihn alleine gelassen hast- aber wenn du möchtest, kannst du, das nächste Mal wenn du ihn siehst mal fragen. Sag ihm, dass es dir aufgefallen ist, du ihn damals aber nicht fragen wolltest, weil er so traurig aussah. Und ob es ihm jetzt gut geht-und du dir ziemliche sorgen gemacht hast.

Das würde ich tun. Jetzt ist auch etwas Zeit seitdem vergangen und er wird dir vielleicht auch antworten können, ohne verletzt zu sein.

Ich finde schon, dass man ihn fragen kann, wenn es ihm sehr schlecht geht. Ich würde aber auf keinen Fall bohren, wenn er es nicht sagen will. Aber überlege Dir vorher, was Du tun würdest, wenn er Dir beispielsweise sagt, dass er einen Trauerfall in der Familie hat oder dass er schwer krank ist.

Ein Pfarrer ist auch nur ein Mensch. Auch er hat entsprechende Situationen im Leben, die zu berücksichtigen sind.

Spreche ihn darauf an!

Was möchtest Du wissen?