Pfandflaschen geld auszahlen lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kann der Pfandgut annehmenden Stelle doch egal sein, ob diejenige Person, die Pfandflaschen abgegeben hat, im selben Zuge auch Waren einkauft.

Oder meinst du, es wird als lästige Pflicht angesehen, das Pfandgut entgegenzunehmen und deswegen nur bei echten Kunden als Service angeboten, während reihenweise auftauchende Pfandflaschensammler abschätzig betrachtet werden?

Sofern der Großteil der Annahmearbeit vom Automaten erledigt wird, ist die Auszahlung des Betrages doch eine ganz schnelle Angelegenheit.

Nur wenn man mit Dutzenden verschiedener Sorten von Pfandflaschen ankommt und der Kassierer alle sie alle sichten muss, kann ich mir vorstellen, dass er das nervig finden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HiFiech 03.04.2014, 17:07

ganz egal ist es den Läden nicht; manche liegen in einer "Einflugschneise" und bekommen deutlich mehr Pfandflaschen gebracht als sie Getränke verkauft haben. Natürlich bekommen sie das Geld in Form eines Ausgleichs über das Pfandsystem zurück, aber bis dahin haben sie halt "Mehrausgaben".

Und das macht manchmal schon den Eindruck, als ob es den Angestellten eher lästig ist, vor allem dann wenn die Automaten ständig kaputt sind oder sich die Kisten stauen, oder die Person die das Pfand abgibt, schon zum zehnten Mal am Tag da ist.

Ich weiss wovon ich spreche, da ich als zu Fuß gehender Mensch dazu neige, Pfand einige Monate aufzutürmen, und es erst dann wegbringen gehe wenn beim besten willen keine Flasche mehr obendrauf stellbar ist.

0
Paguangare 04.04.2014, 07:34
@HiFiech

Wie kannst du denn einen solchen Riesensack voller Pfandflaschen hinter dir herschleifen? Ich würde dir raten, jede Woche, wenn du Einkaufen gehst, gleich die Pfandflaschen immer mitzunehmen und abzugeben.

0
Sterninger 28.04.2014, 14:26
@HiFiech

Solchen Messi's sollte man Hausverbot erteilen und Ihnen Ihre versüfften Flaschen hinterher werfen!!

0

Barauszahlung ist möglich.

Allerdings schieben manche Geschäfte bei der Höhe einen Riegel vor, indem die Automaten nur bis zu einem Limit Pfand annehmen. Auch wenn Du mit 20 Kisten nacheinander ankommst, wirst Du nach einer gewissen Zeit sehr aufmerksam beobachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sterninger 18.04.2014, 12:29

Absolut zu recht wird hier ein Riegel vorgeschoben!

  1. Wegen Verdacht auf Leergut-Diebstahl.
  2. Um den ganzen Messi's, welche am Gründonnerstag oder Ostersamstag (wenn eh schon die Hölle los ist) meinen ihren Keller leer räumen zu müssen, Einhalt zu gebieten. Das ist nämlich an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten!
1

So ein Schund. Das System der Pfandrückgabe ist doch keine Kulanz!

Klar ist es ein Vorteil für weniger verdienende und Kindern, die ihr Taschengeld aufbessern. Für normal sollte es doch egal sein, was man dafür bekommt. Es dient dem Umweltschutz um weniger Metalle, Kunststoffe und Glas verbrauchen zu müssen.

Wenn man also dafür eine Art "Aufwandentschädigung" erwarten kann, dann her damit... -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja!

Das Pfand steht für die Leergutrückgabe. Eine Verrechnung mit dem Einkauf ist nicht erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Kasse kann man sich das auch auszahlen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kannst du dir barauszahlen lassen lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du dir bar auszahlen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich das Geld auch bar auszahlen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kriegst es auch bar auf die Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum muss man diese Frage nochmal stellen, wenn alle Antworten identisch sind?! Ist dir langweilig Hartz19?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?