Pfandbong wurde nach 6 Wochen (Discounter) nicht ausgezahlt!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo.

Für Pfandbons gelten die allgemeinen Verjährungsfristen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (§195 BGB). 

Das heißt: Als Kunde hat man drei Jahre lang einen Anspruch darauf, dass einem der Pfandbetrag ausgezahlt wird.

Sollte das Kassensystem den Bon nicht annehmen können, muss der Markt das Pfandgeld mit der Hand auszahlen.

Man sollte sich nicht abwimmeln lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zippo599
01.11.2016, 01:57

Perfekte Antwort. Danke dir!

2
Kommentar von Cokedose
01.11.2016, 04:43

Da diese Antwort vollkommen korrekt ist, ergänze ich einfach mal und gebe keine separate Antwort.

Schildere den Vorfall dem zentralen Kundenservice des Unternehmens unter Nennung von Filiale, Datum und Uhrzeit. So wissen die wer ggf. nochmal im Umgang mit Pfandbons geschult werden muss. Und mit etwas Glück springt auch noch ein Gutschein heraus. Denn das war nicht nur eine einfach falsche Antwort/Reaktion, sondern ein Verstoß gegen die Verpackungsverordnung.

1

Wenn du dich dort genau so verhalten hast, wie du dich hier äußerst, wundert es mich nicht, dass du eine so knappe Antwort bekommen hast.

Dein Ärger ist verständlich, sollte aber kein Grund sein, sich hier so abfällig zu aufzuregen.

Falls du hier keine passende Antwort findest, kannst du im Geschäft nochmals nachfragen. Irgendwer muss dir einen Paragraphen nennen können, nach dem die Gültigkeit ganz klar beschränkt ist.

Kassierer, Filialleiter, oder vielleicht der Online-Support des Unternehmens sollten weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zippo599
01.11.2016, 01:57

Sprach die Kassiererin..:D nahtürlich war ich ein ganz normaler Kunde ;)

1
Kommentar von Mamoal
01.11.2016, 11:23

Wenn ich schon lese :,, ganz normaler Kunde...,,dann krieg' ich soooo 'nen Hals .
Wie es in den Wald hineinschallt...
Übrigens Pfandbon wird ohne g geschrieben 🙈
Wenn nichts auf dem Pfandbon anderes steht dann ist er auch noch nach 6 Wochen gültig. Warum hast du nicht DIREKT nach dem Filialleiter gerufen?Und warum sollte die Kassiererin genervt gewesen sein? Hast du sie gefragt?
Vielleicht würdest DU ja ,, aufs übelste abgezockt" ?
Fragen über Fragen...
Aber Hauptsache hier 'ne Welle schlagen.

1
Kommentar von Mamoal
01.11.2016, 11:26

Lese gerade das du am 11.7. deine Traumfrau im Lidl?! gesehen hast .
Es war wohl nicht die ,, genervte" Kassiererin? Abgeblitzt?

2

Habe auch schon mal einen Bon nach über 4 Wochen abgeben, der wurde problemlos genommen. 

Allerdings solltrst du dich etwas zurückhalten, deine Äußerung "geistig Behindert", es gibt schließlich Verkäufer/Verkäuferinnen die das tatsächlich nicht wissen. 

Und nicht jede die an der Kasse sitzt, ist auch gelernte Verkäuferin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab da auch schon erlebt, dass nach relativ kurzer Zeit der Bon nicht mehr von der Kasse erkannt wird (wolllte auch sammeln) und dann hat die das aber manuell gemacht.

Ich denke, sie können dir nicht dein Geld verweigern, aber sicher weiß ich das leider nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zippo599
01.11.2016, 01:56

Das weis ich auch nicht. Wenn das denen ihre Masche so ist dann machen Sie so mit der nicht Rücknahme von Pfandbongs in ganz Deutschland Millionen..

1

Bei unserem Discounter steht auf dem Bon, dass er maximal 2 Wochen Gültigkeit hat. Das weiß ich also schon vorher und löse diesen also sofort wieder ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zippo599
01.11.2016, 01:53

Auf diese hier steht nichts. Weder was von 2,4,6 Wochen. Nichts! Hmm Kann man hier Foto zeigen??!möchte es euch zeigen :)  ( Lidl Bayern )

1

Was möchtest Du wissen?