Pfändungsgrenze 3 Wochen ALG1, 1 Woche Arbeit

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke, dafür benötigst Du einen Anwalt. Der Unterhalt muss für den Monat sicherlich neu berechnet werden. Das geht wohl nur über das Amtsgericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?