Pfändungsfrei grenze

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo devilmami08,

Laut Pfändungstabelle kannst du bis zu 1359,99 € Netto verdienen, Unterhalt und Kindergeld ist nicht pfändbar. Bei außergewöhnlichen Aufwendungen, z. B Tagestätte für das Kind oder lange Anfahrtswege zur Arbeitsstelle kann auf Antrag die Pfändungsgrenze beim Amtsgericht angehoben werden.
Vielen Dank. 
Mit freundlcihen Grüßen

Viktor Müller 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der ZPO§850 hast Du eine Freigrenze Netto bis 1359,99€ für Dich und Dein Kind, das Kindergeld und Unterhalt zählen da nicht mit, wiel das für das Kind ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?