Pfändung..geduldete überziehung, konto vom Kind pfändbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, natürlich nicht. Das Guthaben gehört zum Vermögen der Kinder (wenn das Konto denn wirklich auf deren Namen eröffnet wurde). Aus diesem Grund hättest du damit auch keine Pfändungen bezahlen dürfen, denn das ist streng genommen sogar eine Veruntreuung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacqueline83
11.03.2016, 20:30

Naja wir haben eben an die GEZ gezahlt. es ist Geld was wir einfach Monatlich ein wenig zur Seite gelegt haben. Ja es läuft auf ihren Namen. Und im Grunde konnten wir heute auch ein wenig Geld abheben. Aber es ist ihr Konto über das wir verfügen können.

0

Nein ein Girokonto von einen Kind kann nicht gepfändet werden.Das einzige was passieren kann ,wenn ihr euer Geld auf das Konto kommen lässt ,das der Gläubiger mit bekommt ,nicht das Konto gepfändet wird ,sondern die Gelder gesperrt.Besser man spielt mit offenen Karten.Ihr könnt nur eins machen ,ein P- Konto eröffnen,bzw. ein normales Girokonto aufmachen und es dann in ein P- Konto umwandeln lassen.Das geht aber nur als Einzelperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Belasten? Wenn ein Kinderkonto kein Guthaben hat, kann man da keinen Dispo drauf bekommen. Leer ist leer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacqueline83
11.03.2016, 20:26

Das Konto meiner Tochter. Da ist noch ein wenig Geld drauf. Aber wir haben es für sie eröffnet Auf ihren Namen.

0

Was möchtest Du wissen?