Pfändung Kaution?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Kaution ist nicht pfändbar, da sie dem Vermmieter bis zur Beendigung des Mietverhältnisses als Sicherheitsleistung zusteht.

Von daher kann lediglich in die Rückgewähransprüche der Kaution gepfändet werden. So gelangt die Kaution bei Freiwerden dann nicht in die Hand des Mieters sondern die seines pfändenden Gläubigers.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der vermieter muss die genossenschaftsanteile auch erst mal nicht auszahlen. dazu verpflichtet ist er erst wenn sie auszieht und die mitgliedschaft in der genossenschaft endet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
27.01.2016, 13:47

Das setzt aber voraus, dass der Gläubiger in diesen Rückgewähranspruch des Mieters pfändet. Ansonsten kann der Vermieter den Anspruch des Mieters ohne Weiteres erfüllen.

0

die genossenschaftsanteile sind - soweit ich weiss - pfändbar. kaution nicht. ich verstehe nur nicht warum die renbtenversicherung bei deiner freundin etwas pfänden will?!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Urwaldstripper

Das ist noch die alte Schiene.

Rente ist Rente und bleibt Rente.

Rente als Lohn,Gehalt,Rente gibt es nicht.

In deinem Fall ist das eine Übergangsregelung wobei der Vermieter nichts damit zu tun hat.

Das bedeutet in deinem Fall:Die Rentenversicherung pfändet die Genossenschaftsanteile.

Ein Beispiel dafür:Du hast ein Girokonto bei der Voba.Dein Vermieter hat ein 

Girokonto bei der Sparkasse.Die Rentenversicherung kommt an dein Konto 

nicht dran.Geht einen Schritt weiter und geht an den Vermieter dran,weil eine 

Kontovollmacht hat die Rentenversicherung vom Vermieter nicht.

Lohnpfändung!

3 Kinder und ohne Beschäftigung steht deiner Freundin einiges an 

Versorgungsverpflichtungen zu damit die Lebensgrundversorgung gesichert 

ist.

Das bedeutet:Deine Freundin und Ihre Kinder haben einen Anspruch auf 

finanzielle Rundumversorgung.

Rundumversorgung!

Eine Rundumversorgung bedeutet:Versicherungspflicht,Wohnung mit allem 

was dazu gehört,Lebenshaltungskosten inklusive Mehrbedarf 

,angemessenes Kleidergeld (Bescheinigung vom Sozialamt),Schulbedarf und 

Taschengeld.Befreiung von Medikamenten.Befreiung von Fahrgelegenheiten 

wie Beispielsweise Busfahrkarten.

Wir haben in Deutschland die Sozialen Kaufhäuser wo jeder einkaufen kann.

Sozialschwache Menschen haben die Möglichkeit durch einen gesonderten 

Ausweis,der vom Sozialamt ausgestellt wird, im Sozialen Kaufhaus sich mit 

Möbel,Geschirr,Besteck und vieles mehr einzudecken die dem deutschen 

Standard entspricht.

Desweiteren gibt es Deutschlandweit verteilt die Tafel.

Die Tafel sind Helfer die Lebensmittel bekommen von Örtlichen Supermärkten.

Die Transporter sind überwiegend gesponsert.

Die Lebensmittel sind nicht abgelaufen sondern lediglich zu Schade um diese 

wegzuschmeißen.

Das Haltbarkeitsdatum ist bei weitem noch nicht abgelaufen und die Produkte 

sind noch zum Verzehr geeignet.

Eine kleine Zusammenfassung!

Deine Freundin mit Ihren Kindern muss Standardmäßig versorgt werden.

Dazu gehört auch das deine Freundin Mitwirken muss,

Das bedeutet:Deine Freundin muss sich um eine Beschäftigung bemühen.

Je nach Alter der Kinder ist entsprechende Beschäftigung anzunehmen.

Das disponieren der Arbeitszeiten ist so zu legen das die Kinder nicht benachteiligt werden.

Hier ist es die Pflicht des Arbeitgebers Mitzuwirken.

Voraussetzung ist das deine Freundin dem zukünftigen Arbeitgeber Ihre 

Situation schildert.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?