Pfändung bei Ehepaar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi atalayrocky,...also für dich is ja alles klaro, du hast demnach auch ein P-Kto. dann bist du doppelt abgesichert; einmal mit der Pfändungsfreigrenze und zusätzlich mit dem Pfändungsschutzkonto; Einzelheiten erfährst du auch bei deiner Bank, zum Konto;

...deine Frau ha t ja mit deinen Schulden nix zu tun; sie hat ja auch bix unterschrieben, daß sie dadurch bedingt zahlungspflichtig wäre; also kann bei ihr auch nix gepfändet werden; ihr habt noch getrennte Konten, das is auf jeden Fall ratsam; an ihr Konto können deine Gläubiger nicht ran;

...ein weiterer Tipp: wenn ihr was anschafft, was kauft, dann nur über ihren Namen; so hast du es immer schriftlich, daß die gekauften Sachen: TV, PC, Möbel, also wertvollere Sachen; deiner Frau gehören; die sind dann nicht pfändbar; viel Erfolg, liebe Grüße aus Köln

...vielen, vielen Dank für den Stern...DANKE...; er ehrt mich immer wieder, liebe Grüße aus Köln

0

Hallo,

wenn eine Gesamtschuldnerschaft besteht dann Ja, wenn nicht dann ist Ihre Frau sicher.

Ja sie hat nichts damit zutun.Bedeutet das ich könnte uninspiriert Freibetrag arbeiten (1133€) ohne das dieser Betrag verpfändet werden kann und Sie zb deutlich mehr?

0

Hast Du denn die Schulden vor der Ehe gemacht ? Dann können die Gläubiger nicht an Deine Frau heran treten, obwohl sie es immer wieder versuchen werden...

Ja die Schulden sind vor der Ehe entstanden und haben mit ihr nichts zutun

0
@atalayrocky

Dann ist es egal, wieviel sie verdient, alles was auf ihrem Konto ist, ist sicher und darf nicht gepfändet werden

10

Was möchtest Du wissen?