Pfadadditionsregel, Pfadmultiplikationsregel, wann benutzt man was?

1 Antwort

Du hast 2 Ereignisse: Ereignis A und Ereignis B. Wenn die Frage lautet: Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeit von A oder B dann benutzt du die Pfadadditionsregel. (Zum Beispiel wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass Kopf oder Zahl geworfen wird = 0,5 (Kopf) + 0,5 (Zahl) = 1 = 100%). Wenn die Frage lautet: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ereignis A und B eintreffen, dann benutzt du die Multiplikationsregel. (Beispiel die Wahrscheinlichkeit für erst Kopf und dann Zahl: 0,5 (Kopf) * 0,5 (Zahl) = 0,25 = 25%)

Was möchtest Du wissen?