Peugeot 306 verliert Flüssigkeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Flüssigkeit im Radkasten liegt es nahe, dass Dein Stoßdämpfer undicht ist und Öl verliert. Ohne Öl ist der Dämpfer praktisch wirkungslos und das Rad verliert die Bodenhaftung. Abgesehen von dem Verschleiß an Reifen und Radaufhängung, kann das bei Kurvenfahrten und beim Bremsen sehr brenzlig werden. Also ab in die Werkstatt. Dort kannst Du die Dämpfer überprüfen lassen. Der Wechsel des Dämpfers ist technisch nicht so kompliziert. Das kann man zur Not auch selber oder in einer Selbsthilfewerkstatt machen. Das spart Geld.

Öl schließt du schon aus, Bremsflüssigkeit und Getriebeöl schließe ich aus, Kondenswasser vom Klima tropft im Stand nach der Fahrt nach unten ab, bleibt für mich noch Kühlwasser und evt. Klimaflüssigkeit übrig.

Könnte auch Klimaflüssigkeit sein, das wäre dann harmlos und ganz normal bei heissen Temperaturen.

Welche Konsistenz / Farbe hat die Flüssigkeit? Ist sie ölig oder wässrig?

schau doch mal die Füllstände im Motorraum an, da siehst Du doch, wo Flüssigkeit fehlt

Also Öl fühlt sich schmierig zwischen den Fingern an.

Bei ner Klimaanlage könnte es das Kondenswasser sein.

Bremsflüssigkeit merkt man normalerweise ziemlich schnell am Bremsdruckverlust.

Wie wäre es mit Werkstatt ?

hier kann man keine Ferndiagnosen stellen.

Was möchtest Du wissen?