Peugeot 206 Mängel?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als ich nen Peugeot 206 hatte, war in den Nebelscheinwerfern Wasser und die Rücklichter waren glaub ich auch nicht ganz trocken. Darauf könntest du achten. Der Anlasser ist mal kaputt gegangen, eine Keilriemenscheibe hat sich mal gelöst, die Seitenblinker sind ständig rausgefallen.

Kaputtgegangen ist er aber am Ende nur, weil er vom Vorbesitzer unprofessionell tiefergelegt wurde und dadurch irgendwann die hintere Achse gebrochen ist.

Zuckerschnute92 24.01.2013, 10:26

Klingt ja nich so gut :( Ich weiß nur dass ich kein kaufe wo schon irgendwas dran rumgeschraubt wurde. Aber trotzdem danke :)

0
Zuckerschnute92 24.01.2013, 10:26

Klingt ja nich so gut :( Ich weiß nur dass ich kein kaufe wo schon irgendwas dran rumgeschraubt wurde. Aber trotzdem danke :)

0
daCypher 24.01.2013, 10:29
@Zuckerschnute92

Ja, mit dem Auto hatte ich öfter mal Probleme. Kann aber auch daran liegen, dass es einerseits verbastelt war und ich andererseits auch nicht sooo vorsichtig damit gefahren bin (war noch Anfänger damals). Jetzt hab ich mir nen alten Audi gegönnt. Der hat über 200.000km runter und ich musste außer ein paar Verschleißteile noch nichts dran machen.

0
Zuckerschnute92 24.01.2013, 10:43
@daCypher

Aso ok, Na so lange nix groß dran is geht's ja :) Bloß für'n audi reicht's noch nich ganz bei mir, das dauert noch ne weile ;) Erstmal sehen dass ich nen ordentlichen und zuverlässigen 206er finde :)

0

Was möchtest Du wissen?