Peugeot 206?! Gute Investition?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hab ein Peugeot 206 Bj. 2002, Diesel 90 PS

.

eventl. Mängel, die man beachten sollte:

.

  1. Heckscheibenheizung funktioniert nicht
  2. Blinkerhebel schaltet auf die andere Seite um, wenn man entgegen lenkt
  3. Beim auschalten des Motors: Unruhe
  4. Sitzbezug am Seitenairbag gerissen

dies sind typische Krankheiten vom Peugeot 206, hat lange gedauert bis ich eins ohne mängel gefunden hab :D

.

tatsächlicher Verbrauch: 5,2 Liter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar ein großer Frankreichfreund aber nicht unbedingt beim Auto. Der 206 ist ein sehr unterschiedliches Fahrzeug was Pannen und Probleme angeht. Der Eine fährt ihn 100000 KM und hat nix, der Andere wiederum ist einmal im Monat in der Werkstatt. Unterm Strich jedoch ist es ein kleines Erfolgsauto. Sonst hätte Peugeot ja auch nicht unbedingt nach dem 207 wieder einen 206+ auf den Markt gebracht. Ich würde mir allerdings in der Altersklasse eher einen kleinen Japaner kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mir auch überlegt dieses Auto zu kaufen, sieht einfach klasse aus! hab mich auch erstmal drüber informiert, und bin zu dem entschluss gekommen: gutes aussehen- nix dahinter! viele aus meinem bekannten und verwandten kreis besitzen den 206 und haben immerwieder probleme damit. typische mängel kann ich dir leider nicht sagen, aber kenne einige die es bereuen, den gekauft zu haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich fahre auch einen 206 hdi mit 109 ps und ich bin absolut zufrieden. tolles aussehen und super fahreigenschaft... man merkt richtig, wenn der turbo kommt. einziges manko bei meinem ist, dass die birnen der frontscheinwerfer immer schnell den geist aufgeben, aber ansonsten top!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tacho geht nach einer Zeit definitiv kaput, Sprich der Schrittmotor beim Umdrehungsmesser oder auch die geschwindigkeitsanzeige. Bei ging der eine Kaputt und dann der andere. Bei den Peugeots mit BJ 2000 ist es die Regel.

Hinter achsen Problem kenne ich gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann zur vorheriegen Antwort noch Hinterachslager und hintere Buchsen am Querlenker hinzufügen, aber das ist durch die Dekra oder den TÜV prüfbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die gröste krankheit ist bei denen Hintere achse unbeding drauf achten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sicher zu gehen würde ich das Fahrzeug auf alle Fälle vom ADAC oder DEKRA prüfen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?