Peugeot 106 '98 nach Bremsbelagwechsel fühlt es sich nach dauerbremsen an

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun, gibt ein paar Möglichkeiten woran das liegen kann:

  1. Falsche Beläge gekauft
  2. Die Zange wo die Beläge drauf laufen ist nicht vernünftig sauber und ein Belag hat sich verkeilt.
  3. Evtl. ist ein Bremssattel nicht mehr gängig - kontrollier den Kolben und die Lagerung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flipomaniac
30.10.2012, 22:52

Danke für die Tipps. :)

  • Die Beläge sind die gleichen wie die die vorher verbaut wurden.

  • Die Bremssättel waren beim Einbau ließen sich sauber hin und her schieben.


  • Das könnte ich mir nochmal anschauen. Und ob es nur auf einer Seite auftritt oder auf beiden Seiten.
0

hallo

entweder die bremszylinder nicht richtig zurückgestellt ! oder verdreckt , da sie ja sehr weit draussen waren und nun wieder reingedrückt wurden , kann es sein das sie die beläge nicht ganz freigeben und somit schleifen

gruss mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Beläge selber gewechselt? Okay... Hast du denn auch die Kolben von den Bremssätteln wieder zurück gedrückt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flipomaniac
30.10.2012, 22:36

Erstmal danke für deine Antwort.

Ich habe die Kolben natürlich zurückgedrückt um überhaupt die neuen Belege in den Bremssattel zu bekommen. Die alten Beläge waren ja soweit abgefahren das ich die Kolben ca 2cm zurückdrücken musste damit sie wieder passen.

0

Was möchtest Du wissen?