Petrolether erhitzen ohne Gefahr

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie hoch willst du das denn erhitzen und was willst du dann damit machen. Je nach gewünschtem Zweck gibts da mehrere Möglichkeiten. Als Standart würde ich mal ein Ölbad mit Kontrollthermometer, sowie Heizplatte mit Spannungsregler oder heizbarer Magnetrührer oder Siedesteine wenns günstig sein sollte benutzen und dann nen Destilationsaufbau drüber setzten um die Dämpfe aufzufangen und wieder zu verflüssigen. Denk an Schutzbrille und informier dich vorher über Siedepunkt und Gefahrhinweise

coolminden 10.06.2014, 04:11

siede punkt ist 35-40 C° und ich will mal was ausprobieren.

0
Asmodi88 11.06.2014, 04:06
@coolminden

Naja um einfach so mal was aus zu probieren ist ja jetzt nicht sehr hilfreich. Dann kannste es auch einfach in die sonne stellen.....Momentan ist es warm genug dafür. Verdampfen tuts dann auch und bei kleineren mengen musste dir auch keine Gedanken machen. Spreche hier von einigen wenigen cl. Aber wie gesagt wirklich weiterhelfen kann man nur wenn man weiß, was sonst noch damit passieren soll. Wenn es einfach nur ums erhitzen geht kannste das oben genannte nehmen. Ist halt Laborausrüstung. Wenns keine große Menge ist, tuts sicher auch ein sogenannter Heizpilz. Da das Zeugs und auch die Dämpfe hoch entzündlich sind, solltest du dir auch darüber gedanken machen. Deshalb empfahl ich den Destilationsaufbau.

0

Was möchtest Du wissen?