PES 2020 oder Fifa 20?

2 Antworten

Schwer zu sagen. FIFA hat ein paar neue Elemente eingebracht wie Moral der Spieler (soll realistischere Transfers ermöglichen und Spieler sinken in der Moral/Gesamtwertung, wenn sie nicht spielen) oder dynamisches Potential (wenn ein Spieler gut spielt bekommt er mehr Potential anstatt wie in den früheren Teilen ein fest geschriebenes was er dann irgendwann erreicht und weiter gehts nicht mehr egal wie gut er ist). Auch die Aufstellungen der Teams soll nun realistischer sein, wurde in den meistens Tests auf der Gamescom aber nicht so aufgefasst! Spieler können jetzt zum Beispiel zu Trainern werden, nach ihrer Karriere, und lauter so Kleinigkeiten, die es schon irgendwo realistisch machen, aber es ist halt immer noch FIFA........

PES hat vor allem in der Darstellung gearbeitet. Es gibt nun massig Zwischensequenzen und Storygeschichten. Wie die genau aussehen ist noch nicht ganz bekannt. Auch die Ablöseforderungen wurden überarbeitet.

Es kann also noch kein endgültiges Fazit gezogen werden, weil beide Spiele noch nicht veröffentlicht wurden. Angekündigt wird ja immer sehr viel, aber wie es dann umgesetzt ist, ist eine andere Sache... Daher warte am besten bis beide Spiele released sind und frage dann noch mal.

Ich persönlich bevorzuge FIFA, weil die Modding-Möglichkeiten mir mehr zu sagen, der Karrieremodus mehr Möglichkeiten bietet (sowohl Lizenzen als auch umfrangsmäßig).

Wenn du wirklich etwas realistisches Spielen willst, dann kauf dir den Football Manager 2019 bzw. bald 2020. Da hast du seeeeehr realistische Transfers, Verträge, Training, Spielermoral usw usw. :) Teilweise nutzen das sogar echte Vereine wie Watford aus der PL. :)

Fifa 20

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?