Perverser hat sich neben mir einen runtergeholt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ist mir auch mal mit einer Freundin passiert...

Bin dann zu dem Mann gegangen und gesagt: "oh, der ist aber klein!" und schwups, war die Latte weg.

Danke für den Stern :)

0

Hab das 2 mal erleben dürfen. Einmal mit 14 und einmal mit 15, mittlerweile bin ich 26. 

Ich kann verstehen das du Angst hast. Ich war selber schockiert und habe dann geheult. Zumal die Typen gruselig waren und es sogar vor mir gemacht haben. Also sich direkt vor mir hingesetzt haben. 

Setz dich in Zukunft zu andere Frauen dazu. Bestenfalls zu Erwachsene. Da wird dir keiner was tun. Und fühlst dich auch gleich sicherer. So hab ich meine "angst" überwunden, hab aber ein kleines Trauma gehabt deswegen (war da sexuell komplett unerfahren hatte davor nie ein Penis gesehen außer in der bravo, als ich dann sexuell aktiv wurde habe ich manchmal angst bekommen wenn mein damaliger freund sein Penis rausgeholt hat, ohne Vorwarnung oder so...) 

Diese perverse machen es eher vor junge Mädchen weil sie selten reagieren. Wenn ich jz ein Typ erwische würd ich lauthals drum bitten sein Penis wieder einzupacken und die Polizei rufen bzw die Aufseher der ubahn bzw Sbahn 

Versuche doch mal mit einem Freund von dir in die S-Bahn zu gehen. Bei ihm wirst du schon sehen, dass er kein "Penis-Rausholer" ist.

Anschießend würde ich an deiner Stelle ein paar Männer beobachten und du wirst dann hoffentlich feststellen, dass die Männer nicht so sind.

Für die Zukunft kannst du dich ja an Plätze setzten, die von vielen Leuten umgeben sind, so dass es sich ein Mann garnicht trauen würde

Erster Weg wäre zur Polizei gehen, und danach vielleicht ein oder zwei Stunden zu einem Therapeuten... Eventuell kannst du es auch der Zeitung erzählen...
Es ist nur wichtig das es rauskommt, es ist wichtig das du es jemandem erzählen kannst... Lass es nicht in dir aufstauen, das macht es nur noch schlimmer

Och joa..... Oder man beachtet den Vorfall nicht mehr, auch eine Lösung.

0

klar ist das auch eine Lösung, aber wenn sie schreibt das es sie so schwer belastet und es nicht nicht beachten kann, dann braucht sie wohl Hilfe.

0

Zeitung wäre eher kontraproduktiv und übertrieben

0

warum? es ist doch besser wenn man weiß das ein fahndungsfoto herum geht und er gewart ist das er das nicht nochmal tut, anstatt es einfach tot zu schweigen

0

Ist mir in der Pariser Metro auch schon passiert. Man muss damit leben, dass es paar Spinner gibt.

Schockiert über einen erigierten Penis in der S-Bahn? Du hättest ihn auslachen sollen, er ist ein armes Würstchen.

Jaaaaaa, nicht unbedingt..... Stell dir vor, der Typ hätte sich angegriffen gefühlt, er hätte ihr dann, in einer dunklen Straße "zeigen" können was er mit dem Würstchen anfangen kann.

0
@TreudoofeTomate

Das weiß man nie. So etwas würde ich einer jungen Frau, die alleine unterwegs ist, nie raten.

Und wenn er sie nur nieder geprügelt hätte, neeee, das muss nicht sein.

0

Na, immerhin hat er wie ein erschrockenes Reh geguckt.... Die andere Variante wäre schlimmer gewesen ;))

Vergiss es einfach, du kannst es nicht ändern, leg es beiseite und fertig.

Ich würde es nicht auf mich beziehen....vermutlich hat er sich nix dabei gedacht und Spinner gibt es leider überall.

Du hättest ihn sofort melden sollen, jetzt ist es zu spät.

Weisser Ring

Psychologe

Psychotherapeut

Auch wenn einige anderer Meinung sein sollten bist du Opfer eines Sexualdeliktes geworden (Gott sei Dank ohne das dein Körper in Mitleidenschaft gezogen wurde) und du solltest dir echt professionell helfen lassen. 

Was möchtest Du wissen?