perspektivwechsel wieee?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun, zuerst würde ich es als Ich-Erzählung aus der Perspektive der Person schreiben. Und dann würde ich mir Gedanken machen: Was weiß dieser Erzähler, was nicht. Auch Gefühle ('ich war darüber sehr traurig' dürfen vorkommen. Wie wäre es, wenn Du Die dieses Beispiel (klassische Lesebuchgeschichte) einmal durchliest! Und ruhig darüber nachdenken.

http://www.deutschunddeutlich.de/contentLD/GD/GT82kRoteKatze.pdf

Was möchtest Du wissen?